| 20:29 Uhr

"Wir brauchen keinen Rat"

Saarbrücken/Sulzbach.. Zur Diskussion um das vom Saarbrücker Stadtrat in Auftrag gegebene Gutachten von Professor Hesse erklärt der Kreisvorsitzende der CDU Saarbrücken-Land und Bürgermeister von Sulzbach, Michael Adam: "Die Städte und Gemeinden im Regionalverband Saarbrücken brauchen keine ,guten Ratschläge' von der Stadt Saarbrücken

Saarbrücken/Sulzbach.. Zur Diskussion um das vom Saarbrücker Stadtrat in Auftrag gegebene Gutachten von Professor Hesse erklärt der Kreisvorsitzende der CDU Saarbrücken-Land und Bürgermeister von Sulzbach, Michael Adam: "Die Städte und Gemeinden im Regionalverband Saarbrücken brauchen keine ,guten Ratschläge' von der Stadt Saarbrücken. Jede Kommune in der Region hat ihre eigenen Probleme, aber auch ihre eigene Identität und ihr eigenes Selbstverständnis. Sie sind alle selbstbewusst genug, um zu wissen, wo ihre Probleme liegen und diese auch anzupacken." Wer eine solche Zusammenlegung von Kommunen undiskutiert fordere, erklärt Adam weiter, kenne nicht die Menschen, die hier leben. Saarbrücken sei eine der am höchsten verschuldeten Kommunen. Die Stadt solle erst ihre eigenen Probleme lösen, bevor sie anderen Kommunen "gute" und vor allem teure Ratschläge gebe. "Mit diesem Gutachten will sich die Landeshauptstadt nur selbst stark machen und auf Kosten der Umlandgemeinden profilieren", so Adam weiter. Die Forderung des CDU-Fraktionschefs im Saarbrücker Stadtrat, Peter Strobel, nach mehr Zusammenarbeit der Kommunen könne er nur unterstützen. Ein Unding sei es aber, wenn der Linke-Fraktionsvorsitzende Rolf Linsler fordere, das Gutachten müsse diskutiert und umgesetzt werden. "Das Gutachten muss natürlich besprochen, vor allem aber geprüft werden", so Adam weiter. "Eine Diskussion ohne die Beteiligung der Bürger geht überhaupt nicht." red