| 20:37 Uhr

Verfolgungsjagd mit 16-Jährigem
Wildwest in Saarbrücken: Mann verfolgt Teenager in gestohlenem Auto

Die Fahrt endete in Bübingen, der 16-Jährige floh zu Fuß, wieder verfolgt vom 55-Jährigen.
Die Fahrt endete in Bübingen, der 16-Jährige floh zu Fuß, wieder verfolgt vom 55-Jährigen. FOTO: Marcus Führer / picture-alliance/ dpa/dpaweb
Saarbrücken. Ein 16-Jähriger in einem gestohlenen Auto hat im Großraum Saarbrücken eine wilde Verfolgungsjagd ausgelöst. dpa

Ein 55-Jähriger fuhr am Karfreitag zufällig hinter dem schwarzen Kleinwagen her und erkannte seine zuvor gestohlen gemeldeten Kennzeichen an dem Auto, wie die Polizei in Saarbrücken mitteilte. Mehrere Streifenwagenbesatzungen nahmen die Fahndung auf.


Der 55-Jährige verfolgte seinerseits den Kleinwagen rund 20 Kilometer durch mehrere Vororte Saarbrückens. Insgesamt kollidierten die Wagen dabei drei Mal, mehrere Autos wurden beschädigt. Die Fahrt endete in Bübingen, der 16-Jährige floh zu Fuß, wieder verfolgt vom 55-Jährigen. Polizisten nahmen den Jugendlichen aus Saarbrücken schließlich fest und gaben ihn in die Obhut eines Erziehungsberechtigten.

Das Auto war den Ermittlungen zufolge am Vortag aus einer Garage entwendet worden. Den 16-Jährigen erwarten nun zahlreiche Strafverfahren, wie es heißt. Verletzt wurde niemand.

>>> Weitere Polizeimeldungen finden Sie auf der Homepage der Saarbrücker Zeitung unter: Blaulicht