| 07:03 Uhr

Täter flüchtig
Wieder Geldautomat gesprengt - diesmal in Hemmersdorf

Geldautomat in Hemmersdorf gesprengt FOTO: BeckerBredel
Hemmersdorf. In der vergangenen Nacht ist erneut ein Geldautomat im Saarland gesprengt worden. Diesmal in Hemmersdorf. Es ist bereits die vierte Sprengung in diesem Jahr. Zuvor wurden Geldautomaten in Merzig, Saarbrücken und Reinheim gesprengt. dpa

Unbekannte haben in der Nacht zum Mittwoch einen Geldautomaten im saarländischen Hemmersdorf gesprengt.


Derzeit sei noch unklar, wie viel Bargeld die Täter erbeuten konnten, sagte eine Polizeisprecherin am Morgen. Die Täter seien aber erfolgreich gewesen: „Die Geldkassette ist weg“, sagte die Sprecherin.

Nach der Sprengung am frühen Mittwochmorgen alarmierten Nachbarn die Polizei. Die Täter flüchteten nach einer kurzen Verfolgung mit einem Auto über die Grenze nach Frankreich. Dort fahnden nun die französischen Behörden nach den Tätern.



Die Explosion beschädigte auch das Gebäude der Sparkasse. Es war nach Polizeiangaben aber nicht einsturzgefährdet.

 Die Täter flüchteten nach einer kurzen Verfolgung mit einem Auto über die Grenze nach Frankreich.
Die Täter flüchteten nach einer kurzen Verfolgung mit einem Auto über die Grenze nach Frankreich. FOTO: dpa / Patrick Pleul