| 00:00 Uhr

Wie im Märchen aus 1001 Nacht

Klaus-Peter Selzer erhält einen ersten Preis in Dubai von Sheik Hamdan bin Mohammed Bin Rashid al Maktoum. Foto: Selzer
Klaus-Peter Selzer erhält einen ersten Preis in Dubai von Sheik Hamdan bin Mohammed Bin Rashid al Maktoum. Foto: Selzer FOTO: Selzer
Saarwellingen. Seit einigen Jahren locken mit enormen Preisgeldern ausgestattete Fotowettbewerbe in der arabischen Welt Fotografen rund um den Globus zur Teilnahme. Volltreffer, gleich mehrere, landete der Fotoclub Saarwellingen – „wie in 1001 Nacht“ fühlen sich die heimischen Fotografen. red

Angefangen hat es mit dem Al-Thani Award. Es ist einer der größten und bedeutendsten Fotowettbewerbe der Welt. Neben fotografischen Ehren werden Preisgelder in Höhe von über 60 000 Dollar ausgeschüttet. Klaus-Peter Selzer, Vorsitzender des Fotoclubs Saarwellingen: "Da versteht es sich von selbst, dass auch wir uns beteiligen."

Den ersten wichtigen Erfolg erreichte Tanja Zech mit dem zweiten Platz und dem Gewinn einer Goldmedaille 2008. Eine Einladung zur Preisverleihung hatte sie damit nur knapp verpasst. 2011 gewann Michael Schönberger den Hauptpreis von 30 000 Dollar und konnte eine Woche in Doha/Qatar verbringen. Die weiteren Teilnehmer des Clubs erreichten über 50 Annahmen.

Im Jahr darauf, 2012, wurde erneut ein Mitglied des Fotoclub Saarwellingen, Jörg Wagner, nach Doha eingeladen, um einen der vorderen Plätze in Empfang zu nehmen.

Leider wurde dann aufgrund politischer Gegebenheiten die Preisgala kurzfristig abgesagt, was für Jörg Wagner sehr schade war. Doch als im Dezember die Preisträger im Internet veröffentlicht wurden, "trauten wir unseren Augen nicht", erinnert sich Selzer.

Neben Jörg Wagner, der den ersten Platz, dotiert mit 3000 Dollar, in der Themensparte "Magie des Lichts - Papierbilder" erreichte, kamen die Saarwellinger Clubmitglieder Carsten Schröder, Platz zwei in der Themensparte "Magie des Lichts - Papierbilder", und Klaus-Peter Selzer, Platz drei in der freien Sparte - "SW-Bilder", auf die vorderen Plätze und gewannen jeweils eine Goldmedaille.

Der Fotoclub Saarwellingen wurde zudem mit einer Goldmedaille für eine Platzierung unter den Top10-Clubs ausgezeichnet. Und das angesichts von über 100 000 Einsendungen aus der ganzen Welt.

Eine Steigerung der Erfolge im Land von 1001 Nacht konnte 2013 Klaus-Peter Selzer verbuchen. Er gewann beim HIPA-Award in Dubai den ersten Preis in der Kategorie "General Pictures". 35 000 Fotos aus der ganzen Welt gingen bei dem mit 389 000 Dollar dotierten Wettbewerb ein.

Die Ausrichter haben sich zum Ziel gesetzt, das beste und größte Fotoevent weltweit zu etablieren.

Neben dem Erhalt eines stattlichen Preisgeldes verbrachte Selzer zehn Tage in Dubai auf Einladung des Kronprinzen. Die gesamte politische Führung von Dubai nahm bei der, so Selzer, oscarreifen Preisverleihung in der ersten Reihe Platz, die Preise wurden vom Kronprinzen persönlich überreicht.

Komplettiert wird die Riege der arabischen Fotosalons mit ungewöhnlich hohen Preisgeldern durch den Wettbewerb in Abu Dhabi, der ebenfalls jedes Jahr stattfindet. Da bleiben die Saarwellinger jetzt natürlich auch noch dran.


Erster Platz beim Al Thani Award in Doha für Jörg Wagner mit „Sonnenaufgang“. Foto: Jörg Wagner
Erster Platz beim Al Thani Award in Doha für Jörg Wagner mit „Sonnenaufgang“. Foto: Jörg Wagner FOTO: Jörg Wagner
Mit „Jemenchamäleon“ machte Klaus Peter Selzer seinen ersten Platz in Dubai. Foto: Selzer
Mit „Jemenchamäleon“ machte Klaus Peter Selzer seinen ersten Platz in Dubai. Foto: Selzer FOTO: Selzer
Zweiter Platz beim Al-Thani Award 2008 für Tanja Zech mit „Elefant“. Foto: Tanja Zech
Zweiter Platz beim Al-Thani Award 2008 für Tanja Zech mit „Elefant“. Foto: Tanja Zech FOTO: Tanja Zech