| 20:20 Uhr

Saarlands Beste
Wer wird „Saarlands beste Gruppe“?

Die Mitglieder des Ambulanten Hospizdienstes Saar stehen schwerstkranken Menschen und ihren Angehörigen bei.
Die Mitglieder des Ambulanten Hospizdienstes Saar stehen schwerstkranken Menschen und ihren Angehörigen bei. FOTO: Peter Raber/Ambulanter Hospizdienst / Peter Raber
Saarbrücken . SZ-Leser können bis 4. Januar darüber abstimmen, wer Monatssieger im November wird. Von Benjamin Rannenberg

Die Saarbrücker Zeitung würdigt außergewöhnliches Engagement mit dem Medienpreis „Saarlands Beste“. Im Fokus stehen Personen, Gruppen und Vereine, die sich in außergewöhnlichem Maße für andere einsetzen. Heute stellen wir Ihnen drei Vereine vor, die die Chance haben, Monatssieger im November zu werden.


Seit nunmehr elf Jahren werden mit dem Preis Menschen oder Gruppen geehrt, die sich beispielsweise für ihre Mitmenschen, Tiere und Umwelt einsetzen. Damit dieses Engagement bekannt wird, ist die Saarbrücker Zeitung auf die Hilfe ihrer Leserinnen und Leser angewiesen, die aufgerufen sind, Vorschläge für die Monatssieger einzureichen. Aus den Einsendungen wählt eine Jury drei Vorschläge aus. Jeden Monat werden diese ausgewählten Vorschläge vorgestellt – jeweils drei Gruppen und drei Einzelpersonen.

Sie können bis Donnerstag, 4. Januar 2018, per Telefon (pro Anruf aus dem Festnetz 50 Cent) oder im Internet abstimmen. Aus den 24 Monatssiegern wählen die Leser im Januar „Saarlands Beste“ des Jahres. Die Jahressieger gewinnen eine Reise (Einzelperson) beziehungsweise 10 000 Euro (Gruppe). Unter den Anrufern verlost die SZ zwei VIP-Karten zur „Saarlands Beste“-Gala.



Das Netzwerk Ankommen in der Landesarbeitsgemeinschaft Pro Ehrenamt hilft Flüchtlingen unbürokratisch.
Das Netzwerk Ankommen in der Landesarbeitsgemeinschaft Pro Ehrenamt hilft Flüchtlingen unbürokratisch. FOTO: Nouh Hammami/Netzwerk Ankommen / Nouh Hammami
Mit dem gespendeten Geld unterstützt der Förderverein der Mellinschule Sulzbach schulische Aktivitäten.
Mit dem gespendeten Geld unterstützt der Förderverein der Mellinschule Sulzbach schulische Aktivitäten. FOTO: Jörg Bier/Förderverein der Mellinschule / Joerg Bier