| 21:13 Uhr

Weis zum obersten Schüler-Vertreter des Landes gewählt

Alexander Zeyer (links) mit seinem Nachfolger Jannik Weis. Foto: GLSV
Alexander Zeyer (links) mit seinem Nachfolger Jannik Weis. Foto: GLSV
Saarbrücken. Der 19 Jahre alte Oberstufenschüler Jannik Weis aus Tholey führt künftig die Gesamt-Landesschülervertretung (GLSV) des Saarlandes. Er löst Alexander Zeyer ab, der seit 2009 im Amt war und von den 150 Delegierten einer GLSV-Versammlung gestern in Saarbrücken einstimmig zum Ehrenvorsitzenden ernannt wurde. Das teilte die GLSV am Abend mit

Saarbrücken. Der 19 Jahre alte Oberstufenschüler Jannik Weis aus Tholey führt künftig die Gesamt-Landesschülervertretung (GLSV) des Saarlandes. Er löst Alexander Zeyer ab, der seit 2009 im Amt war und von den 150 Delegierten einer GLSV-Versammlung gestern in Saarbrücken einstimmig zum Ehrenvorsitzenden ernannt wurde. Das teilte die GLSV am Abend mit.Weis leitet seit vergangenem Jahr die Schulregionskonferenz im Landkreis St. Wendel und die Schülervertretung der Dr.-Walter-Bruch Schule in St. Wendel. Er will sich für die generelle Einführung von Doppelstunden sowie gegen Mobbing an Schulen einsetzen. Der neue Landesvorstand habe sich für die kommenden zwei Jahre viel vorgenommen, sagte Weis. Es werde unter anderem einen Landesschülerkongress geben, zu dem alle Schüler aus dem Saarland eingeladen seien. Des Weiteren sei eine Imagekampagne geplant. red



schuelervertretung-saarland.de