| 20:30 Uhr

Weg des Gedenkens
Erinnerung an Pogromnacht 1938

Am 9. November 1938 brannten in Deutschland die Synagogen, jüdische Friedhöfe wurden geschändet, jüdische Geschäfte ausgeraubt, Wohnungen zerstört - auch  im Saarland. 80 Jahre danach wird am Freitag (9.11.2018) in der Saarbrücker Innenstadt mit einem Marsch diesen Ereignissen gedacht.   Foto: BeckerBredel
Am 9. November 1938 brannten in Deutschland die Synagogen, jüdische Friedhöfe wurden geschändet, jüdische Geschäfte ausgeraubt, Wohnungen zerstört - auch im Saarland. 80 Jahre danach wird am Freitag (9.11.2018) in der Saarbrücker Innenstadt mit einem Marsch diesen Ereignissen gedacht. Foto: BeckerBredel FOTO: BeckerBredel
Am 9. November 1938 brannten in Deutschland die Synagogen, jüdische Geschäfte wurden zerstört, jüdische Friedhöfe geschändet – auch im Saarland. 80 Jahre danach erinnerten am Freitag in der Saarbrücker Innenstadt mehrere Hundert Menschen mit einem Marsch an die Pogromnacht. red

Organisiert hatte den „Weg des Gedenkens“ die Landesarbeitsgemeinschaft „Erinnerungsarbeit“ in Zusammenarbeit mit der Synagogengemeinde Saar. ⇥Foto: Becker&Bredel