| 00:00 Uhr

„Warzenschweine“ verlassen Spangdahlem

Spangdahlem. 40 Jahre lang war die 81. Flugstaffel der US-Luftwaffe auf dem Flugplatz Spangdahlem in der Eifel stationiert: Am Freitag verließen die letzten vier Flugzeuge des Typs A-10 Thunderbolt II den Standort. dpa/red

Die Staffel, die seit 20 Jahren mit den sogenannten "Warzenschweinen" flog, wurde wegen der Sparpläne der US-Regierung abgezogen. Die Maschinen waren wegen ihrer Lautstärke bei Fluglärmgegnern auch im Saarland besonders gefürchtet. Rund 500 der 5000 Soldaten in Spangdahlem sind betroffen. Auf dem Eifel-Flugplatz bleiben rund 20 F-16-Kampfjets stationiert.