| 07:21 Uhr

Erzieherinnen im Ausstand
Warnstreiks: Saarländische Kitas stellenweise geschlossen

Heute müssen viele Eltern im Saarland eine Betreuung für ihre Kinder organisieren.
Heute müssen viele Eltern im Saarland eine Betreuung für ihre Kinder organisieren. FOTO: Jan Woitas / dpa
Saarbrücken. Wegen ganztägiger Warnstreiks im öffentlichen Dienst bleibt an diesem Donnerstag im Saarland mancherorts die Kindetagesstätte zu. dpa

Landesweit sind unter anderem Erzieher zum Ausstand aufgerufen. Warnstreiks gebe es unter anderem in den Städten Saarbrücken, Saarlouis und Völklingen sowie vereinzelt in Gemeinden wie Quierschied, sagte der Geschäftsführer der GEW Saarland, Willi Schirra.


Die Gewerkschaft Verdi kündigte ebenfalls für Donnerstag ganztägige Warnstreiks an. Diese sollen sich auf die Stadt und den Kreis Saarlouis sowie auf die Gemeinde Bous konzentrieren. Bestreikt würden unter anderem die Wirtschaftsbetriebe der Stadt Saarlouis und ihrer Stadtwerke, sagte Verdi-Tarifkoordinator, Stefan Schorr. Das Schwimmbad in Saarlouis bleibt deshalb zu. Die Gewerkschaften wollen mit den Warnstreiks ihren Forderungen bei den Tarifverhandlungen Nachdruck verleihen.