| 20:59 Uhr

Wanderausstellung zum Thema Down-Syndrom

Künstlerin Stefanie Spaniol (links) mit Louis Oster und Mama Jenny Oster. Foto: Becker&Bredel
Künstlerin Stefanie Spaniol (links) mit Louis Oster und Mama Jenny Oster. Foto: Becker&Bredel
Dudweiler. Jedes Jahr werden im Saarland etwa zehn bis fünfzehn Kinder mit dem Down-Syndrom geboren. Für den 2006 gegründeten Verein "Saar21-Down-Syndrom Saarland" ist die genetisch bedingte Veranlagung ein aktuelles, immer wiederkehrendes Thema, auf das er am Montag im Dudweiler Bürgerhaus bei der Eröffnungsrede der Wanderausstellung "Ich bin anders - Du auch

Dudweiler. Jedes Jahr werden im Saarland etwa zehn bis fünfzehn Kinder mit dem Down-Syndrom geboren. Für den 2006 gegründeten Verein "Saar21-Down-Syndrom Saarland" ist die genetisch bedingte Veranlagung ein aktuelles, immer wiederkehrendes Thema, auf das er am Montag im Dudweiler Bürgerhaus bei der Eröffnungsrede der Wanderausstellung "Ich bin anders - Du auch. Mittendrin" aufmerksam macht. Die Bilder der Künstlerin Stefanie Spaniol zeigen Kinder mit Down-Syndrom zusammen mit anderen Kindern im alltäglichen Leben wie beispielsweise beim Sport oder in der Schule. Es wird verdeutlicht, dass Kinder mit Gendefekt nicht neben anderen Kindern leben, sondern mit ihnen. "Menschen mit dem Down-Syndrom sind vielleicht anders, aber nichtsdestoweniger wichtige Mitglieder unserer Gesellschaft, die in all unseren Lebensbereichen dazu gehören", beschreibt Jutta Berndt, Vereinsvorsitzende, "darum entschieden wir uns auch für den Namen 'Mittendrin'". Für den Verein ist die diesjährige Fotoausstellung bereits die dritte. 2008 und 2010 fanden die Ausstellungen unter den Themen "Normale Träume und Wünsche von Menschen mit Down-Syndrom" und "Geschwisterkinder, eine besondere Liebe" statt. Parallel zur diesjährigen Galerie gibt es einen Tischkalender zu erwerben. "Die Bilder des Kalenders sind gleichzeitig Postkarten, damit besonders viele Menschen unsere Botschaft erreichen", so Berndt. bub