Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 20:18 Uhr

Vortrag: Wie ein Kleinverlag versucht, groß rauszukommen

Saarbrücken. Im Rahmen des Kolloquiums "Literatur im Raum Saar-Lor-Lux-Elsass" findet am Dienstag, 26. Mai, 17 Uhr, im Literaturarchiv (Beethovenstraße Dudweiler, Zeile 6) ein Vortrag von Roland Buhles vom Saarbrücker Conte-Verlag statt. Sein Thema: "Die Grenzen verschieben. Wie ein Kleinverlag in Randlage versucht, groß rauszukommen"

Saarbrücken. Im Rahmen des Kolloquiums "Literatur im Raum Saar-Lor-Lux-Elsass" findet am Dienstag, 26. Mai, 17 Uhr, im Literaturarchiv (Beethovenstraße Dudweiler, Zeile 6) ein Vortrag von Roland Buhles vom Saarbrücker Conte-Verlag statt. Sein Thema: "Die Grenzen verschieben. Wie ein Kleinverlag in Randlage versucht, groß rauszukommen". Der Conte Verlag wurde 2001 gegründet. red