| 21:26 Uhr

Vortrag über Saarbrücken als frühe Film- und Kinostadt

Saarbrücken. Saarbrücken als frühe Film- und Kinostadt im Westen Deutschlands ist am Mittwoch, 23. September, 19 Uhr, Thema im Rahmen der Vortragsreihe zum 100-jährigen Großstadtjubiläum. Gerthild Krebs spannt den Bogen von ersten Vorführungen "Lebender Photographien" durch Wanderkino-Besitzer über lokale Dreharbeiten bis zu den ersten ortsfesten Kinos der Saarstädte

Saarbrücken. Saarbrücken als frühe Film- und Kinostadt im Westen Deutschlands ist am Mittwoch, 23. September, 19 Uhr, Thema im Rahmen der Vortragsreihe zum 100-jährigen Großstadtjubiläum. Gerthild Krebs spannt den Bogen von ersten Vorführungen "Lebender Photographien" durch Wanderkino-Besitzer über lokale Dreharbeiten bis zu den ersten ortsfesten Kinos der Saarstädte. Gerhild Krebs gründete 1998 das Saarländische Filmarchiv, dessen aktuelle Sammlung neben rund 1000 Filmen unter anderem auch Filmmusik und Kameras umfasst. Der Eintritt zu dem Vortrag in der Stadtbibliothek ist frei. red