| 20:06 Uhr

Vorarbeiten für neue Parkbereiche

NeunkirchenVorarbeiten für neue Parkbereiche Am Donnerstag und Freitag, 7. und 8. Mai, sollen am Hüttenberg Markierungsarbeiten für die Neuanlage der Parkplätze durchgeführt werden. Die Stadtverwaltung weist darauf hin, dass aus diesem Grund die Parkbereiche an den beiden Tagen gesperrt werden

NeunkirchenVorarbeiten für neue Parkbereiche Am Donnerstag und Freitag, 7. und 8. Mai, sollen am Hüttenberg Markierungsarbeiten für die Neuanlage der Parkplätze durchgeführt werden. Die Stadtverwaltung weist darauf hin, dass aus diesem Grund die Parkbereiche an den beiden Tagen gesperrt werden. redWiebelskirchenNur eine halbe Seite für die Autofahrer Wegen der Baumaßnahme Einmündung Ziehwaldstraße muss die Kuchenbergstraße in der Zeit von 15. bis 19. Mai halbseitig gesperrt werden. Der Verkehr wird über eine Ampelanlage geregelt. Mit Rückstau muss gerechnet werden, daher empfiehlt die Stadtverwaltung, den Bereich zu umfahren. redNeunkirchenMinister kommt zum SpatenstichIm Wagwiesenthal wird am Montag, 11. Mai, um 14 Uhr der Spatenstich für den neuen Kunstrasenplatz und eine Tartanbahn hinter der TuS-Halle in der Haspelstraße vom saarländischen Innenminister Klaus Meiser und Neunkirchens Oberbürgermeister Friedrich Decker vollzogen. rp NeunkirchenBernd Thul und seine ZieleAm 7. Juni wird in Neunkirchen der Oberbürgermeister neu gewählt. Die drei Kandidaten beantworten für die SZ einen umfangreichen Katalog von Fragen. Den Anfang macht heute Bernd Thul (Foto: hi), der für die Grünen kandidiert. Der Kandidat der CDU, Michael Schley, sowie der Kandidat der SPD, Jürgen Fried, werden in den nächsten Tagen folgen. > Seite C 3HierscheidSpatenstich für DorfplatzFür rund 220 000 Euro soll im Eppelborner Ortsteil Hierscheid ein neuer Dorfplatz entstehen, der auch als Parkplatz genutzt werden kann. Bürgermeister Fritz-Hermann Lutz und einige Helfer vollzogen am Montagnachmittag den Spatenstich für diese Maßnehme. > Seite C 5 NeunkirchenPolizei bittet um ZeugenhinweiseZwei Tatverdächtige gibt es im Fall eines versuchten Handtaschenraubs, der sich am 20. April in der Neunkircher Innenstadt ereignete. Das Opfer, eine 70-jährige Rentnerin, konnte sich erfolgreich wehren. Jetzt sucht die Neunkircher Polizei nach zwei Verdächtigen anhand von Phantombildern. > Seite C 5