| 20:11 Uhr

Volleyball: TV Lockweiler ist klarer Außenseiter

Lockweiler. Die Volleyballerinnen des TV Lockweiler stehen an diesem Samstag um 18 Uhr in der Mehrzweckhalle in Lockweiler vor einer sehr schweren Aufgabe. Mit den LAF Sinzig ist der Drittplatzierte der Oberliga RPS beim Vorletzten zu Gast. Dass die Chancen der Mannschaft von Trainer Andreas Schneider in diesem Spiel nur gering sind, wissen sie selbst

Lockweiler. Die Volleyballerinnen des TV Lockweiler stehen an diesem Samstag um 18 Uhr in der Mehrzweckhalle in Lockweiler vor einer sehr schweren Aufgabe. Mit den LAF Sinzig ist der Drittplatzierte der Oberliga RPS beim Vorletzten zu Gast. Dass die Chancen der Mannschaft von Trainer Andreas Schneider in diesem Spiel nur gering sind, wissen sie selbst. "Wir können nur hoffen, dass unsere zuletzt krankheitsbedingt ausgefallenen Spielerinnen am Wochenende wieder einsatzfähig sind, dann haben wir vielleicht eine Chance", meint Spielerin Melanie Vogt. Ausfallen wird gegen Sinzig auf jeden Fall Corinna Engeln. Sie ist berufsbedingt verhindert.Doch nicht nur wegen des personellen Engpasses werden die TVL-Mädels als klarer Außenseiter auf den Platz gehen. Nachdem sie sich mit zwei Siegen von den Abstiegsrängen Luft schaffen konnten, bedeuteten zwei Auswärts-Pleiten gegen den Abstiegskonkurrenten FC Wierschem (0:3) und TS Germersheim (1:3) den Absturz von Platz sieben auf neun, den Relegationsplatz. Doch vielleicht kann Lockweiler die Hinspielniederlage in Sinzig (0:3) vor der heimischen Kulisse durch einen Überraschungscoup wieder wettmachen. Das Spiel am vergangenen Wochenende bei der VSG Saarlouis wurde witterungsbedingt abgesagt. Ein Nachholtermin steht noch nicht fest. age