| 20:09 Uhr

Volles Programm zum Jubiläum

Herbert Kneib und Barbara Menges zeigen stolz die Jubiläumsfahne, die bei allen Veranstaltungen dabei sein wird. Foto: Jörg Martin
Herbert Kneib und Barbara Menges zeigen stolz die Jubiläumsfahne, die bei allen Veranstaltungen dabei sein wird. Foto: Jörg Martin
St. Ingbert. Ein weiterer St. Ingberter Traditionsverein feiert in diesem Jahr sein Jubiläum: Der FC Viktoria 09 St. Ingbert wird am 19. August 100 Jahre alt. Wie die dritte Vorsitzende, Barbara Menges, bei der Pressekonferenz im Clubheim ankündigte, wird die traditionelle Sportwerbewoche der Jugend vom 25. bis 28. Mai den Auftakt zu zahlreichen Veranstaltungen darstellen Von SZ-Mitarbeiter Jörg Martin

St. Ingbert. Ein weiterer St. Ingberter Traditionsverein feiert in diesem Jahr sein Jubiläum: Der FC Viktoria 09 St. Ingbert wird am 19. August 100 Jahre alt. Wie die dritte Vorsitzende, Barbara Menges, bei der Pressekonferenz im Clubheim ankündigte, wird die traditionelle Sportwerbewoche der Jugend vom 25. bis 28. Mai den Auftakt zu zahlreichen Veranstaltungen darstellen. 250 Helfer werden in dieser ganzen Woche auf den Beinen sein. Täglich ab 17 Uhr treten die Nachwuchskicker gegeneinander an. Dabei ist die Sportwerbewoche nur ein Teil der Veranstaltungen um Pfingsten. Das Pfingstfest, seit jeher eine Tradition und ganz früher als "Betzetalkerb" bekannt, wird vor allem die Jugend wieder magisch anziehen. "Das Fest wird in diesem Jahr sogar 85 Jahre alt", wies Menges stolz hin. Doppeljubiläum im Betzental also.



Den Pfingstsamstag werden The Aligators einleiten. Sie sind zum sechsten Mal dabei und bekannt dafür, dass die Besucher beim ersten Gitarrenriff auf den Bänken stehen werden. An den beiden eigentlichen Pfingstfeiertagen findet ein B-Jugendturnier um den Wanderpokal der Stadtwerke statt, bei dem folgende Mannschaften teilnehmen werden: Borussia Neunkirchen, 1. FC Saarbrücken, Eintracht Trier, eine St. Ingberter Truppe, SV Niederauerbach, SV Rohrbach, SG Bildstock und Halberg/Saar.

Cooter Brown sorgt sonntagabends für fetzige Rockmusik, ehe am Pfingstmontag um 18.30 Uhr eine St. Ingberter Promi-Elf gegen die Peter-Müller-Elf antreten wird.

"Das wird eine Attraktion", meinte Herbert Kneib, der für die Organisation des Jubiläums zuständig ist. Eine weitere Traditionsmannschaft, nämlich die "Roten Jäger", wird am Vorabend von Fronleichnam, am 10. Juni, gegen eine AH-Stadtauswahl antreten. Bei den Jägern handelt es sich ursprünglich um eine Soldatenmannschaft. Noch heute sind ehemaligen Soldaten mit dabei. Auch der legendäre Fritz Walter zählte einmal dazu.

Weiter geht es nur zwei Tage später bei den Feierlichkeiten mit dem dritten Intersport-Fußball-Camp. Die vereinsunabhängige Veranstaltung bietet Kindern ein Trainingslager, das von Ex-Profis geführt wird. Im Betzental wird dann dem Nachwuchs beigebracht, auf was er beim Kicken achten muss.

Am Freitag, 31. Juli kommt es für den 1. FC Saarbrücken und einem bislang noch geheimen Gegner um 19 Uhr zum letzten Spiel vor dem Rundenstart. Einen Tag später erreichen die Feierlichkeiten mit dem offiziellen Festakt im Rathauskuppelsaal ihren Höhepunkt. Oberbürgermeister Jung wird Ehrungen vornehmen und die Fotoausstellung "100 Jahre Viktoria" eröffnen, die vier Wochen lang zu sehen sein wird.

Drei Wochen danach, am 22. August, wird die Industriekathedrale "Alte Schmelz" zum Veranstaltungsort für das Chorwurm-Programm "On Broadway". Mit dabei sind der Entertainer Schorsch Seitz und SR1-Moderator Thomas Rosch. Anschließend sorgt der Saarbrücker mit Disco-Musik für fetzige Stimmung.