| 20:14 Uhr

Volker Leid an die Spitze des Sportvereins gewählt

Neunkirchen/Nahe. In den Versammlungen des Sportvereins Neunkirchen/Nahe und seines Fördervereins haben die Mitglieder die Weichen für die Zukunft gestellt und zwei Vorstandsmitglieder neu gewählt. Der Sportverein wird von Volker Leid geführt, der von Patrick Maier vertreten wird

Neunkirchen/Nahe. In den Versammlungen des Sportvereins Neunkirchen/Nahe und seines Fördervereins haben die Mitglieder die Weichen für die Zukunft gestellt und zwei Vorstandsmitglieder neu gewählt. Der Sportverein wird von Volker Leid geführt, der von Patrick Maier vertreten wird.Weiter gehören dem Vorstand an: Martin Kollmann als Kassierer, Sebastian Fries als Schriftführer, Rainer Schohl als Jugendleiter, Heiko Schohl als Spielausschussvorsitzender sowie Rüdiger Leid, Manuel Faber, Thomas Huwig, Martina Feld und Werner Resch als Beisitzer. Im neuen Vereinsjahr wird die Kasse von Stefan Endres und Jochen Haupenthal geprüft.



Für Samstag, 9. Februar, 20.11 Uhr, lädt der Verein in das Bürgerhaus zur Schwarz-Weißen Nacht ein. Auf em Programm stehen Büttenreden, Tänze und Sketche.

Dem Vorstand des Fördervereins gehören folgende Mitglieder an: Vorsitzender Martin Wengler, stellvertretender Vorsitzender Christian Seel, Schriftführer Mario Hippchen, Kassierer Jörg Wengler sowie als Beisitzer Horst Rublack und Rainer Wengler. gtr