| 20:19 Uhr

Viele Ruhestörungen am "Vatertag"

Völklingen/ WarndtViele Ruhestörungen am "Vatertag"Der Vatertag wurde in der Region kräftig gefeiert - und laut: Mehrfach musste die Völklinger Polizei zu Ruhestörungen ausrücken. In acht Fällen, so teilten die Beamten am Freitag mit, leiteten sie Ordnungswidrigkeitenverfahren gegen Fest-Veranstalter ein

Völklingen/ WarndtViele Ruhestörungen am "Vatertag"Der Vatertag wurde in der Region kräftig gefeiert - und laut: Mehrfach musste die Völklinger Polizei zu Ruhestörungen ausrücken. In acht Fällen, so teilten die Beamten am Freitag mit, leiteten sie Ordnungswidrigkeitenverfahren gegen Fest-Veranstalter ein. redVölklingenRandale zur Eröffnung der FreibadsaisonZur Eröffnung des Völklinger Freibades haben drei Jungen und ein Mädchen am Donnerstag gegen 14.15 Uhr im Bad randaliert, die Bademeister beleidigt und Sachen beschädigt. Dem daraufhin erteilten Hausverbot folgten sie nicht. Als die Polizei eintraf, waren sie jedoch verschwunden. redVölklingen21 Autos auf dem Hof eines Händlers demoliertEin Spaziergänger entdeckte am Donnerstag, dass auf dem offen zugänglichen Firmenhof eines Völklinger Autohändlers 21 Autos demoliert worden waren. Die Polizei berichtete am Freitag, dass Scheiben eingeschlagen, Außenspiegel abgetreten und Rücklichter beschädigt waren. Die Täter hatten offensichtlich einen Nothammer benutzt. red LuisenthalOffene Neufahrzeuge auf Güterzug Am Donnerstag gegen 19 Uhr wurde die Polizei zum Bahnhof Luisenthal gerufen. Dort standen auf einem mit Neufahrzeugen beladenen Güterzug an mehreren Autos Türen offen, Radios liefen. Die Beamten gaben die Sache weiter an die zuständige Bundespolizei. Und sie warnen: Betreten eines Zuges kann wegen der Hochspannungsleitung lebensgefährlich sein. redLudweilerOrchideenwanderung bei FreudenburgDer Bund für Natur und Vogelschutz Warndt startet am Sonntag, 24. Mai, 9 Uhr, auf dem Marktplatz Ludweiler (gegenüber der evangelischen Kirche) zu einer Orchideenwanderung bei Freudenburg, die von der Orchideen-Expertin Eva Schaller geführt wird. Es besteht die Möglichkeit der Pkw-Mitfahrgelegenheit. Wichtig sind Rucksackverpflegung und angepasste Kleidung. Rückankunft in Ludweiler ist zwischen 15 und 16 Uhr. red