| 20:20 Uhr

Kurzmeldung
Viele Befreiungen bei Schulbuchausleihe

Saarbrücken. Fast ein Drittel der Schüler an den Grundschulen im Saarland (28,26 Prozent) wird von den Gebühren für die Schulbuchausleihe befreit, weil die Eltern zu wenig Geld haben. An den Gemeinschaftsschulen seien es 33,47 Prozent, an den beruflichen Schulen 21,45 Prozent.

Das hat die Landesregierung gestern auf Antrag der Linksfraktion im Bildungsausschuss berichtet. „Die Anzahl der Schülerinnen und Schüler, die vom Entgelt befreit sind, ist ein Indikator für Armut, das hat auch die Landesregierung in einer der letzten Ausschusssitzungen bestätigt“, sagte die Linken-Abgeordnete Barbara Spaniol. Die Regierung müsse mehr gegen die Armut unternehmen.