Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 20:14 Uhr

Vermisster Rentner nach langem Bangen unversehrt aufgefunden

Sulzbach/Dudweiler. Auf die fieberhafte Suche nach einem 66-Jährigen aus Dudweiler machten sich am Samstagmorgen Einsatzkräfte der Bereitschaftspolizei, der Diensthundestaffel und der Feuerwehr. Auch ein Polizeihubschrauber aus Rheinland-Pfalz wurde angefordert. Der demenzkranke Mann war am Freitagabend als vermisst gemeldet worden. Die Suche in der Nacht zum Samstag blieb erfolglos

Sulzbach/Dudweiler. Auf die fieberhafte Suche nach einem 66-Jährigen aus Dudweiler machten sich am Samstagmorgen Einsatzkräfte der Bereitschaftspolizei, der Diensthundestaffel und der Feuerwehr. Auch ein Polizeihubschrauber aus Rheinland-Pfalz wurde angefordert. Der demenzkranke Mann war am Freitagabend als vermisst gemeldet worden. Die Suche in der Nacht zum Samstag blieb erfolglos. Noch bevor die zweite Suchaktion am Samstag richtig losgehen konnte, wurde der 66-Jährige in Wiebelskirchen orientierungslos aufgefunden. Er war nach Polizeiangaben wohlauf, aber sehr erschöpft. Der Rentner hatte eine Wegstrecke von etwa 20 Kilometern zurückgelegt. red/mh