Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 21:11 Uhr

Vereinswappen schmücken den Maibaum

Die Feuerwehr beim Aufstellen des Maibaums. Foto: Degott
Die Feuerwehr beim Aufstellen des Maibaums. Foto: Degott
Niedergailbach. Erstmals seit der 850-Jahrfeier 2000 steht in Niedergailbach wieder ein Maibaum. Die Feuerwehr hat ihn unter der Leitung von Harald Gros auf dem Vorplatz des ehemaligen Kindergartens aufgestellt

Niedergailbach. Erstmals seit der 850-Jahrfeier 2000 steht in Niedergailbach wieder ein Maibaum. Die Feuerwehr hat ihn unter der Leitung von Harald Gros auf dem Vorplatz des ehemaligen Kindergartens aufgestellt. Bis Ende des Sommers werden die Bewohner und Gäste des Golddorfes sehen, dass die intakte Dorfgemeinschaft durch die Vereine geprägt wird, da die Schilder mit den Wappen der zwölf Dorfvereine sowie die der Arbeitsgemeinschaft angebracht sind. Ortsvorsteher Otmar Gros, der auch Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft ist, freute sich, dass die alte Tradition wieder aufgelebt ist und dass Otmar Betz die Halterungen der Schilder hergestellt habe. Nach der geglückten Aktion begann das Hexenfest des Sportvereins, das erstmals in der Dorfmitte statt auf der Sportanlage stattfand. ott