| 20:18 Uhr

Vereinsgemeinschaft hat sich bewährt

Wadrill. Die Vereinsgemeinschaft (VG) wurde im März 2002 gegründet, 16 Ortsvereine gehören ihr an. Erster Vorsitzender war Patrick Neumeyer. 2004 wurde der Partnerschaftsausschuss Wadrill/Gehweiler/Reidelbach - Sobotka (gegründet 1993) in die Vereinsgemeinschaft integriert. Für die Partnerschaft zeichnet Erich Brücker zusammen mit Dina Leistenschneider (Kassiererin) verantwortlich Von SZ-Mitarbeiter Erich Brücker

Wadrill. Die Vereinsgemeinschaft (VG) wurde im März 2002 gegründet, 16 Ortsvereine gehören ihr an. Erster Vorsitzender war Patrick Neumeyer. 2004 wurde der Partnerschaftsausschuss Wadrill/Gehweiler/Reidelbach - Sobotka (gegründet 1993) in die Vereinsgemeinschaft integriert. Für die Partnerschaft zeichnet Erich Brücker zusammen mit Dina Leistenschneider (Kassiererin) verantwortlich. Gegründet wurde die Vereinsgemeinschaft zur treuhänderischen Verwaltung der Wadrilltalhalle, auch um diese mit Mobilar und Gebrauchsgegenständen auszustatten, da städtische Mittel hierfür nicht mehr zur Verfügung standen. Die VG koordiniert auch Nutzung und Belegung der Halle. Die Vereinsgemeinschaft hat Struktur und alles läuft rund, hatte der damalige Vorsitzende Patrick Neumeyer bereits nach seiner dreijährigen Amtszeit zu Protokoll gegeben.Im Klartext sollte das heißen: Ein Getränkeliefervertrag war zur Beschaffung von Tischen und Stühlen abgeschlossen worden. Dieser ist inzwischen schon längst erfüllt. Bühnenelemente und zwei Container zur Lagerung von notwendig gebrauchtem Mobilar sind angeschafft worden, dazu unzähliges Besteck, Geschirr und weitere Haushaltssachen für die Küche. Rund um die Halle wurden Pflasterungen und Schönheitsarbeiten durchgeführt. Seit einigen Jahren wird unter dem Dach der Vereinsgemeinschaft zusammen mit einzelnen Vereinen (Fußballclub, Musikverein und der Wirt des Gasthauses Fritzen) die Wadriller Maikirmes durchgeführt. "Die Arbeit der vergangenen Jahre war sehr erfolgreich. Die Wadrilltalhalle wird angenommen, ist neben den Trainings- und Spielabenden an etlichen Wochenenden des Jahres für Veranstaltungen sportlicher oder kultureller Art gebucht", resümierte Vorsitzender Gerhard Klein. "Die eine oder andere Verbesserung ist dennoch möglich, vor allem die Zusammenarbeit der Vereine mit dem Hallenwart Andre Schneider oder die Information über neue oder abgesagte Veranstaltungen", monierte Klein. Vom Partnerschaftsausschuss war zu erfahren, dass in diesem Jahr das 20-jährige Bestehen der Städtepartnerschaft Wadern - Sobotka gefeiert werde. Eine offizielle Partnerschaftsfeier soll es Anfang Juni aber geben. Ortsvorsteher Koch leitete die Entlastung des bisherigen Vorstandes ein.



Namen

Die Neuwahlen brachten folgenden Vorstand. Gerhard Klein (1. Vorsitzender); Joachim Brücker (2. Vorsitzender); Leo Clasen (Kassierer); Bernhard Schmitt (Schriftführer); Florian Geiger, Pia Marmitt, Michael Brücker, Fred Nickels, Renate Koch (Beisitzer); Andre Schneider (Hallenwart). eb