| 20:18 Uhr

Verein will einen Bücherschrank einrichten

Saarbrücken. Bücher sind etwas Wunderbares, man sollte sie nicht verschwenden, findet Natalia Meleva. Sie ist Vorsitzende des Vereins Russisches Haus und schlägt vor, mitten in der Stadt einen Bücherschrank aufzustellen. In diesen Schrank kann jeder Bücher, die er nicht mehr braucht, stellen - deutschsprachige, aber zum Beispiel auch russische Bücher

Saarbrücken. Bücher sind etwas Wunderbares, man sollte sie nicht verschwenden, findet Natalia Meleva. Sie ist Vorsitzende des Vereins Russisches Haus und schlägt vor, mitten in der Stadt einen Bücherschrank aufzustellen. In diesen Schrank kann jeder Bücher, die er nicht mehr braucht, stellen - deutschsprachige, aber zum Beispiel auch russische Bücher. Und wem ein Buch gefällt, kann es sich nehmen - kostenlos.In Mainz hat Natalia Meleva so einen Schrank entdeckt. Ihr Verein wäre bereit, sich um den öffentlichen Bücherschrank zu kümmern, sagt sie. Gesucht werde nun ein öffentlicher Ort, an dem er aufgestellt werden darf. Wobei der Schrank nicht wie in Mainz im Freien stehen müsse. Der Verein habe bereits Regale im Keller liegen, sagt Natalia Meleva. olsInformationen bei Natalia Meleva, Tel. (06 81) 9 40 08 90.