| 20:19 Uhr

Verein "Pro Mutter & Kind" unterstützt bei Kuranträgen

St. Wendel. Der gemeinnützige Verein Pro Mutter & Kind rät, Mutter-Vater-Kind-Kuren für das erste Halbjahr 2013 bereits jetzt zu beantragen. "Die meisten Krankenkassen bewilligen eine Kurmaßnahme für sechs Monate, so dass einige Kliniken schon bereits bis zu den Sommerferien sehr gut belegt sind", meint die Landesgeschäftsstellenleiterin Annina Dessauer

St. Wendel. Der gemeinnützige Verein Pro Mutter & Kind rät, Mutter-Vater-Kind-Kuren für das erste Halbjahr 2013 bereits jetzt zu beantragen. "Die meisten Krankenkassen bewilligen eine Kurmaßnahme für sechs Monate, so dass einige Kliniken schon bereits bis zu den Sommerferien sehr gut belegt sind", meint die Landesgeschäftsstellenleiterin Annina Dessauer. Der Verein hilft Eltern in St. Wendel und Neunkirchen bei der Antragstellung einer Kurmaßnahme. Ebenfalls ist man bei der Auswahl der Kurhäuser behilflich. Zudem hat man eine Kooperation mit dem Rechtsanwalt Mirko Koch aus Unna. Dieser ist Fachanwalt für Medizin- und Sozialrecht und vertritt die Eltern, die über den Verein eine Kurmaßnahme beantragen, kostenfrei im eventuellen Widerspruch nach einer abgelehnten Maßnahme seit dem Mai 2011. "Das hat den Vorteil, dass die Eltern überhaupt in den Widerspruch gehen", so Dessauer.Außerdem ist man dank einer neuen Kooperation bei der Hilfe eines Pyschologen-Platzes behilflich. "Die Wartezeit auf einen Platz beim Psychologen kann bis zu eineinhalb Jahre dauern", weiß Dessauer. Das ist nicht im Sinne der Gesetzgebung und natürlich noch weniger im Sinne der Eltern, die dringend einen Platz beim Psychologen benötigen. Dank des Kooperationsanwaltes kann nun bei der Krankenkasse ein Antrag gestellt werden auf Kostenübernahme der Behandlung in einer Privatpraxis. red


Für St. Wendel und Neunkirchen zuständig ist seit Beginn des Jahres die Kurberaterin Dorothea Wagner, Tel. (0 68 21) 8 69 05 60, E-Mail dorothea.wagner@kurberatung-deutschland.de.

www.nachsorge-portal.de

www.forum-mutterkindkur.de

www.kurberatung-



deutschland.de