| 20:09 Uhr

Verbraucherzentrale
Verbraucherzentrale berät zu Schlüsseldiensten

Saarbrücken. In einem bundesweiten Marktcheck haben die Verbraucherzentralen Preise für seriöse Schlüsseldienste erhoben. Denn unseriöse Dienste werben häufig mit günstigen Preisen ab neun Euro, verlangen vor Ort dann aber drei- bis vierstellige Beträge. „Eine Verbraucherin bezahlte fast 800 Euro für eine einfache Türnotöffnung. Als sie deswegen später gegen den Schlüsseldienst vorgehen wollte, stellte sich heraus, dass die Angaben auf der Rechnung frei erfunden waren“, berichtet Sabine Strichertz, Juristin bei der Verbraucherzentrale des Saarlandes. In der Umfrage wurden 600 Schlüsseldienste bundesweit nach Preisen für eine einfache Türöffnung gefragt. Die Ergebnisse können unter www.vz-saarland.de eingesehen werden. red

In einem bundesweiten Marktcheck haben die Verbraucherzentralen Preise für seriöse Schlüsseldienste erhoben. Denn unseriöse Dienste werben häufig mit günstigen Preisen ab neun Euro, verlangen vor Ort dann aber drei- bis vierstellige Beträge. „Eine Verbraucherin bezahlte fast 800 Euro für eine einfache Türnotöffnung. Als sie deswegen später gegen den Schlüsseldienst vorgehen wollte, stellte sich heraus, dass die Angaben auf der Rechnung frei erfunden waren“, berichtet Sabine Strichertz, Juristin bei der Verbraucherzentrale des Saarlandes. In der Umfrage wurden 600 Schlüsseldienste bundesweit nach Preisen für eine einfache Türöffnung gefragt. Die Ergebnisse können unter www.vz-saarland.de eingesehen werden.


Wer wissen möchte, wie er einen seriösen Schlüsseldienst findet oder wie er sich verhalten soll, wenn er Opfer von Abzocke wurde, kann am Mittwoch, 28. März, die Verbraucherzentrale anrufen. Die Juristin Sabine Strichertz bietet zwischen 9 und 12 Uhr eine kostenlose telefonische Beratung an unter Tel. (06 81) 500 89 35.