| 20:14 Uhr

Verbandsliga: FSV nach 3:0 in Brebach sicher Zweiter

Jägersburg. Der FSV Jägersburg hat sich am Freitagabend mit einem 3:0 (1:0)-Erfolg beim SC Halberg Brebach die Vizemeisterschaft in der Fußball-Verbandsliga gesichert und sich damit nach dem achten Rang im Vorjahr deutlich nach oben gesteigert. In der Verbandsliga ist dies bislang die beste Endplatzierung

Jägersburg. Der FSV Jägersburg hat sich am Freitagabend mit einem 3:0 (1:0)-Erfolg beim SC Halberg Brebach die Vizemeisterschaft in der Fußball-Verbandsliga gesichert und sich damit nach dem achten Rang im Vorjahr deutlich nach oben gesteigert. In der Verbandsliga ist dies bislang die beste Endplatzierung. Trainer Marco Emich vertraute der gleichen Elf wie am vergangenen Samstag, als der SC Friedrichsthal auf eigener Anlage mit 3:2 bezwungen wurde und zeigte damit, wie wichtig er die Begegnung noch nahm. "Es gab nach dem letzten Spiel keine Veranlassung zur Änderung", so Emich nach dem Brebach-Spiel, in dem sein Team gegen einen weitgehend ebenbürtigen Gegner einen entscheidenden Vorteil hatte: die Chancenverwertung. Schon nach einer Viertelstunde war es Marc Zimmer, der eine Flanke von Marco Meyer zum 1:0 nutzen konnte. "Eigentlich waren da die Brebacher am Drücker, wir konnten froh sein, den Vorsprung in die Kabine zu nehmen", bedankte sich Emich besonders bei seinem Torwart Jan Weber, der zwei hochkarätige Chancen der Saarbrücker zu nichte machte. Nach dem Wechsel wurde Andreas Sorg zum Match-Winner, denn nach einem unzureichend abgewehrten Cloß-Freistoß konnte er in der 62. Minute eine Yilmaz-Flanke einköpfen. Und wenig später war er bei einem Patzer von Patrick Vitt zur Stelle, um zum entscheidenden 3:0 zu vollenden. Ümit Yilmaz hatte in der 73. Minute sogar noch die Möglichkeit, den Vorsprung auszubauen, doch diesmal klärte Michael Klink im Brebacher Kasten. "Wir freuen uns nun auf das letzte Spiel gegen den Meister SV Auersmacher, das wir ganz unbeschwert angehen können. Wir wollen da dann ein richtiges Fußball-Fest feiern", gibt Emich schon mal einen Ausblick auf den kommenden Samstag.hfr