| 00:00 Uhr

US-Kicker testen in Deutschland

 Die OWU-Studenten bei ihrem Besuch 2010 vor ihrer Schiffstour auf dem Rhein. Foto: Mai
Die OWU-Studenten bei ihrem Besuch 2010 vor ihrer Schiffstour auf dem Rhein. Foto: Mai FOTO: Mai
Baumholder. Wenn die Studenten der Ohio-Wesleyan-University im August Deutschland erkunden, dann sind viele von ihnen auch im Landkreis St. Wendel bei Gastfamilien untergebracht. him

Einen Monat vor Anreise meldet Tour-Organisator Bernd Mai: "Alle Studenten haben eine Gastfamilie gefunden." Es geht um die Fußballer der Ohio-Weselyan-Universität University in Delaware, die vom 6. bis 19. August wieder von Baumholder aus Deutschland erkunden. Rund 30 Jungs im Alter zwischen 19 und 21 Jahren galt es unterzubringen. Und Mai freut sich, dass neben einigen Stamm-Gastgebern, die schon seit 20 Jahren mitmachen, auch viele neue Familien gefunden wurden. Von 20 Familien sind zehn zum ersten Mal mit von der Partie, "alle von auswärts", sagt Mai: "Diese kommen überwiegend aus dem Saarland." Aus Hoof, aus Niederkirchen, Türkismühle, Dörrenbach oder aus Gehweiler. Aber auch aus Birkenfeld, Ruschberg, Reichenbach und Niederbrombach.

Mit der Herausgabe des Bundesliga-Spielplanes nahm auch das Programm so langsam seine endgültige Form an. "Nur noch Kleinigkeiten gilt es abzuklären", sagt Mai. Nachdem die Studenten um ihren Trainer Dr. Jay Martin am 6. August in Frankfurt gelandet sind, geht es - wie jedes Mal - auf den Rhein. Die Fahrt entlang der Burgen und der Loreley soll die jungen Amerikaner wach halten. "Denn sie sollen so schnell wie möglich in den deutschen Zeit-Rhythmus kommen". Schließlich gilt es einen Sechs-Stunden-Zeitunterschied zu verkraften. Der Jetlag wird ihnen auch zu schaffen machen, wenn am nächsten Tag, 7. August, eines der schwersten Spiele der Tour ansteht: Um 18 Uhr treten die OWU-Studenten im Brühlstadion von Baumholder gegen die Bundeswehr-Nationalmannschaft an, die derzeit die Weltmeisterschaft der Militär-Mannschaften in Aserbaidschan spielt. Der Eintritt kostet fünf Euro, der Erlös geht jeweils zur Hälfte an die Stefan-Morsch-Stiftung in Birkenfeld und die Aktion "Hilf-Mit!" der Saarbrücker Zeitung. Karten gibt es im Bürohaus Edinger in Baumholder oder direkt bei Bernd Mai, Telefon (0 67 83) 9 99 92 90.

Nach einem Ausflug nach Heidelberg mit Schlossbesichtigung steht am Donnerstag, 8. August, 18.30 Uhr, ein weiteres hochkarätiges Spiel in Oberkirchen auf dem Programm: Die OWU-Kicker werden, wie schon beim letzten Besuch 2010, gegen die U19 des 1. FC Saarbrücken antreten. Am darauf folgenden Freitag, 9. August, 18 Uhr, spielen die Amerikaner gegen den SV Biesingen. Der Biesinger Trainer, Uwe Köster, wurde auf die Deutschland-Tour der Studenten aufmerksam, weil er sich für die Bundeswehr-Nationalmannschaft interessiert: "Ich habe dort selbst einmal gespielt." Also setzte er sich mit Mai in der Verbindung. Die Chemie stimmte sofort, schnell war das Spiel abgemacht.

Dann geht es Richtung München. Von Samstag bis Dienstag werden die Amerikaner München erkunden, Neuschwanstein, Dachau und die Weltmarke mit den drei Streifen in Herzogenaurach besuchen sowie sich die Bundesliga-Partie am ersten Spieltag zwischen dem FC Augsburg und Borussia Dortmund anschauen. "Der FC Augsburg hat sich sehr kooperativ gezeigt, es war eine sehr angenehme, vorbildliche Zusammenarbeit", schwärmt Mai.

Am Mittwoch, 14. August, steht Trier auf dem Ausflugsprogramm. Abends ab 18 Uhr spielen die beiden Mannschaften aus Ohio gegen die erste und die zweite Mannschaft des VfR Baumholder. Nach Gelsenkirchen geht es am Donnerstag, 15. August. Dank Uwe Kemmer, der in den ersten Jahren die OWU-Tour gemeinsam mit Bernd Mai organisierte und der heute im Aufsichtsrat von Schalke 04 sitzt, spielen die Amerikaner gegen die U19 der Königsblauen. Außerdem erhalten die Studenten einen Einblick in die Fan-Kultur des Traditionsklubs. Eine Stadionbesichtigung rundet das Programm im Revier ab.

Die letzten beiden Tage sind Familientage. Wobei am Sonntag, 18. August, gemeinsam mit allen Familien, Vereinsvertretern und Offiziellen im Jugendzentrum gefeiert wird.

owu.edu