| 20:26 Uhr

Urlaubsspaß mit Hip-Hop, Rap und Graffiti

Göttelborn. Es sind noch Plätze frei in der SommerFabrik. Das Programm für Kinder und Jugendliche von zwölf bis 19 Jahre läuft vom 6. bis 11. August in Göttelborn. Die Workshops werden von Profis geleitet und sind eine echte Herausforderung für alle ab zwölf Jahren, die schon aus dem Urlaub zurück oder in diesem Sommer nicht weggefahren sind

Göttelborn. Es sind noch Plätze frei in der SommerFabrik. Das Programm für Kinder und Jugendliche von zwölf bis 19 Jahre läuft vom 6. bis 11. August in Göttelborn.Die Workshops werden von Profis geleitet und sind eine echte Herausforderung für alle ab zwölf Jahren, die schon aus dem Urlaub zurück oder in diesem Sommer nicht weggefahren sind.


In der spannenden Umgebung des Zukunftsorts Göttelborn, dem ehemaligen Bergwerksgelände, können sich die Jugendlichen vom 6. bis 11. August täglich von 11 bis 16 Uhr mit Themen beschäftigen, die im Moment angesagt sind. Judith Baldauf (Saarbrücken) unterrichtet Hip-Hop. Sie vermittelt verschiedene Stile der Tanzform, die zur urbanen Kultur einer jungen und pulsierenden Generation gehört. Mit der Trainerin werden die Tänzer und Tänzerinnen eine eigene Choreographie erarbeiten, die bei der Abschlussperformance aufgeführt wird.

Frederik Brockmeyer und Franz Helffenstein (Bielefeld und Hamburg) leiten den Graffiti-Workshop, der seit Jahren der Renner der SommerFabrik ist. Vom Entwurf über verschiedene Techniken bis hin zum gesprühten Bild bekommen die Teilnehmer eine umfassende Einführung in die Kunst des Graffiti. David Galassi (Luxemburg) ist für den Rap zuständig. Mit ihm können die Jugendlichen texten und rappen was das Zeug hält. Über Thema, Musik und Struktur entscheiden sie frei.



Vorerfahrungen sind nicht unbedingt erforderlich. Der SommerFabrik-Bus bringt die Teilnehmer von Saarbrücken, St. Ingbert und Neunkirchen nach Göttelborn. red

Infos und Anmeldung zur SommerFabrik: Landesarbeitsgemeinschaft Tanz im Saarland, Brühlstraße 3, 66440 Blieskastel,Telefon (0 68 44) 99 12 59, E-Mail: info@lag-tanz-saar.de und im Internet:

lag-tanz-saar.de