| 20:26 Uhr

Urexweilers Schützen nehmen die 2. Bundesliga ins Visier

Urexweiler. Tolle Leistung der Luftgewehr-Schützen des Schützenvereins Tell Urexweiler. Als Titelverteidiger gestartet, blieb die erste Mannschaft in dieser Saison ungeschlagen und sicherte sich mit 12:0 Punkten erneut die Meisterschaft in der Landesliga

Urexweiler. Tolle Leistung der Luftgewehr-Schützen des Schützenvereins Tell Urexweiler. Als Titelverteidiger gestartet, blieb die erste Mannschaft in dieser Saison ungeschlagen und sicherte sich mit 12:0 Punkten erneut die Meisterschaft in der Landesliga. Am letzen Wettkampftag der Saison besiegten die Urexweiler die Schützen aus Brenchelbach mit 4:1 - und hielten damit den Zweitplatzierten in der Tabelle, den Schützenverein Perl, auf Distanz.Für die erfolgreiche Mannschaft gingen folgende Schützen an den Start: Philipp Schreiner mit einem Durchschnitt von 389,14 Ringen und einer souveränen Saisonbestleitung von 394 Ringen auf Platz eins. Auf Platz zwei startete Andre Zimmer (Durchschnittsergebnis von 386,86 Ringen und Bestleistung von 390 Ringen). Jenny Müller, die auf Platz drei startete, erreichte eine Saisonbestleistung von 391 Ringen und einen Durchschnitt von 385,29 Ringen. Auf Platz vier holte Heidi Dahm einen Schnitt von 382,29 Ringen und eine Bestleistung von 386 Ringen. Auf Platz fünf ging die 16-jährige Dana Dahm (jüngste Teilnehmerin der Landesliga) an den Start und erzielte ein beachtliches Durchschnittsergebnis von 380,14 Ringen und ein Bestergebnis von 386 Ringen.


Die Belohnung für die Meisterschaft folgt nun in gut sechs Wochen: Zusammen mit Vizemeister Perl bestreitet Urexweiler am 24. Februar in Pforzheim zwei Wettkämpfe beim Relegationsschießen zum Aufstieg in die zweite Bundesliga. red