| 21:06 Uhr

Mehr Personal
Urabstimmung an Uniklinik startet nach den Ferien

Homburg. Im Konflikt mit der Spitze des Universitätsklinikums in Homburg will die Gewerkschaft Verdi nach den Sommerferien die Urabstimmung über einen Arbeitskampf einleiten. Das beschlossen jetzt die Delegierten der Uniklinik, wie Verdi mitteilte.
Daniel Kirch

Chefkorrespondent Landespolitik

Bei einer Zustimmung von mindestens 75 Prozent will Verdi in einen Erzwingungsstreik für einen Tarifvertrag Entlastung treten.


Die Sommerzeit solle für den weiteren Ausbau der Delegiertenstruktur auf der Ebene der Stationen genutzt werden, sagte Verdi-Sekretär Michael Quetting. Ein weiteres Treffen sei für Juli geplant. Verdi forderte die Uniklinik-Leitung erneut auf, ihre ablehnende Haltung aufzugeben. Die Gewerkschaft verlangt unter anderem eine tarifvertraglich festgelegte Mindestpersonalausstattung. Der Countdown zum Streik sei unwiderruflich in Gang gesetzt, sagte Quetting. Lediglich ein Tarifvertrag mit tatsächlicher Entlastung und Regelungen, was passiert, wenn diese nicht eingehalten werden, könnten diesen Prozess stoppen. Die Versammlung erklärte sich auch solidarisch mit den Streikenden an den Unikliniken in Düsseldorf und Essen.