| 20:38 Uhr

Erste Verhandlungsergebnisse
Uniklinikum will Pflegekräfte im Nachtdienst entlasten

Homburg. Das Universitätsklinikum in Homburg (UKS) will die Beschäftigten in Bereitschafts- und Nachtdiensten stärker entlasten. Dies sei „von besonderer Bedeutung“, teilte die UKS-Spitze am Freitag nach einer ersten Verhandlungsrunde mit dem Personalrat mit. Von Daniel Kirch
Daniel Kirch

Chefkorrespondent Landespolitik

Der im Aufbau befindliche Pflegepool in den chirurgischen Kliniken mit zusätzlichen Pflegekräften soll demnach auf andere Bereiche ausgeweitet werden. „Darüber hinaus sollen gemeinsam Maßnahmen zur Entlastung älterer Beschäftigter erarbeitet werden und Themen wie Umgang mit Überlastungsanzeigen und Entfristung von Arbeitsverhältnissen beschlossen werden“, erklärte das Uniklinikum.