| 20:13 Uhr

Ungewöhnliche Besetzung: "Musik für junge Ohren"

Saarbrücken. Die nächste "Musik für junge Ohren" aus der Konzertreihe der Deutschen Radio Philharmonie (DRP) gibt es am Mittwoch, 6. Februar, 9.30 Uhr und 11.30 Uhr, im Großen Sendesaal auf dem Halberg. Ungewöhnlich ist nicht nur der Ort - diesmal im Großen Sendesaal - ungewöhnlich ist auch die Besetzung

Saarbrücken. Die nächste "Musik für junge Ohren" aus der Konzertreihe der Deutschen Radio Philharmonie (DRP) gibt es am Mittwoch, 6. Februar, 9.30 Uhr und 11.30 Uhr, im Großen Sendesaal auf dem Halberg.Ungewöhnlich ist nicht nur der Ort - diesmal im Großen Sendesaal - ungewöhnlich ist auch die Besetzung. Nicht das ganze Orchester bevölkert die Bühne, "nur" zwei Schlagzeuger sind mit von der Partie: DRP-Schlagzeuger Martin Frink und sein Partner Victor Kraus. Aus ihrer aktuellen CD "Eat this" performen sie mit ihrem eindrucksvollen Instrumentarium Schlagzeugmusik von Vinko Globokar bis James Dillon sowie ganz eigene Kreationen und Improvisationen.


Exklusiv für Jugendliche und Menschen mit jungen Ohren vermittelt SR 2-Moderator Roland Kunz zwischen Bühne und Publikum. red



Restkarten zu dem einstündigen Konzert gibt es noch im SR-Shop im Musikhaus Knopp Saarbrücken, Telefon (06 81) 9 88 08 80 und im SR-Shop bei Klein "Buch & Papier" in St. Wendel, Telefon (0 68 51) 93 94 30 zum Preis von sechs Euro (ermäßigt drei Euro). Begleitpersonen von Schulklassen haben freien Eintritt.