| 23:21 Uhr

Ungeduldiger Autofahrer schiebt Motorradfahrer beiseite

Saarlouis. Ein ungeduldiger 62-jähriger Pkw-Fahrer aus Saarlouis muss sich wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehrs verantworten

Saarlouis. Ein ungeduldiger 62-jähriger Pkw-Fahrer aus Saarlouis muss sich wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehrs verantworten. Er hatte am Samstagabend auf der B51 einen Motorradfahrer zwei Meter mit seinem Auto nach vorne geschoben, weil dieser ihm an der Einmündung zur Brückenstraße in Saarlouis zu lange gewartet hatte, um abzubiegen, teilte die Polizei gestern mit. Der 45-Jährige blieb unverletzt. Damit nicht genug: Vor den Augen der Polizei fuhr der Autofahrer auch noch über eine rote Ampel. red