| 21:07 Uhr

Unbekannte werfen Farbeier gegen Siemens-Gebäude

Saarbrücken. Unbekannte haben am Donnerstagmorgen sechs mit roter Farbe gefüllte Eier auf das Gebäude der Firma Siemens in der Scheidter Straße geworfen. Wie die Polizei berichtet, wurde der Vorfall um 1.31 Uhr gemeldet. Dem Zeugenbericht zufolge handeltete es sich bei den Verursachern um zwei junge Leute im Alter von 16 bis 18 Jahren

Saarbrücken. Unbekannte haben am Donnerstagmorgen sechs mit roter Farbe gefüllte Eier auf das Gebäude der Firma Siemens in der Scheidter Straße geworfen. Wie die Polizei berichtet, wurde der Vorfall um 1.31 Uhr gemeldet. Dem Zeugenbericht zufolge handeltete es sich bei den Verursachern um zwei junge Leute im Alter von 16 bis 18 Jahren. Die beiden waren etwa 1,70 Meter groß und trugen schwarze Kapuzenpullis. Hinweise zur Tat gingen gestern in der SZ-Redaktion ein. In einer E-Mail bekannte sich das "Unterstützungskomitee Iranischer Widerstand" zu einer Attacke auf Siemens. Grund dafür sei, dass Unternehmen wie diese die islamische Regierung im Iran unterstützten, indem sie sie mit Technik (zum Beispiel Nachrichtendienst- und Überwachungssystemen) ausstatteten. Mit dieser versuche die Regierung, die Freiheitsbewegung im Iran niederzuschlagen. red