Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 20:17 Uhr

Umfassende Erneuerung

Seit Montag, 4. Mai, finden die Kunden der Sparkasse Saarbrücken ihre Geschäftsstelle Bellevue wieder an ihrem gewohnten Standort: in der Zeppelinstraße 1

Seit Montag, 4. Mai, finden die Kunden der Sparkasse Saarbrücken ihre Geschäftsstelle Bellevue wieder an ihrem gewohnten Standort: in der Zeppelinstraße 1. Nach einer Bauzeit von rund neun Monaten präsentiert sich ihnen ein großzügig erweitertes modernes Bankdienstleistungszentrum, das auch von der räumlichen Ausstattung her allen Anforderungen an ein kundenorientiertes Kreditinstitut gerecht wird. Umfassende ErneuerungInsbesondere die deutliche Ausweitung des Selbstbedienungs- und des Beratungsbereichs entspricht den Wünschen und Vorstellungen der Kunden, die bei der Erledigung ihrer Bankgeschäfte dem SB-Bereich heute einen wesentlich höheren Stellenwert einräumen als früher. Die 1973 an diesem Standort neu erbaute Geschäftsstelle Bellevue der Offener ServicebereichSparkasse reichte für die heutigen Anforderungen an eine kundenorientierte Beratung und Betreuung nicht mehr aus.Veränderungen der Kundenbedürfnisse und gewandelte Anforderungen an Zuschnitt und technische Ausstattung der Räume machten jetzt eine umfassende Erneuerung und Modernisierung notwendig. Die früher übliche Diskrete BeratungMöblierung war veraltet und musste einer offenen kundenfreundlichen Anordnung des Servicebereichs weichen. Auch die Möglichkeiten für eine diskrete Beratung der Kunden waren in den bisherigen Räumen eingeschränkt.