| 20:40 Uhr

Saarbrücken
Über 50 Projekte im Saarland bei „Jugend forscht“

Saarbrücken. Über 12 000 junge Forscher haben sich bei der 53. Auflage des Wettbewerbs „Jugend forscht“ deutschlandweit angemeldet. Das seien die dritthöchsten Anmeldezahlen seit 1965, teilen die Veranstalter mit.

Groß sei auch das Interesse im Saarland: Über 50 Forschungsprojekte in sieben Fachbereichen werden beim Landeswettbewerb vom 21. bis 23. März an der Saar-Uni präsentiert. In diesem Jahr lautet das Motto „Spring!“. Die Öffentlichkeit kann sich die Projekte am 23. März von 10 bis 14 Uhr im Gebäude C 6.4 auf dem Campus ansehen. Die Sieger nehmen am Bundesfinale im Mai in Darmstadt teil.