| 20:21 Uhr

TV Holz startet mit zwei Siegen in zwei Spielen in die Saison

Holz. Die Volleyballerinnen des TV Holz bleiben in der Regionalliga Südwest an der Spitze. Beim Mitaufsteiger SSC Bad Vilbel siegte Holz am Samstag mit 3:0. Trainer Bernd Zewe hatte im Vergleich zum 3:0 zum Saisonauftakt gegen den TV Wetter eine Änderung in der Aufstellung vorgenommen: Julia Bartsch begann auf der Position von Charlotte Schröck

Holz. Die Volleyballerinnen des TV Holz bleiben in der Regionalliga Südwest an der Spitze. Beim Mitaufsteiger SSC Bad Vilbel siegte Holz am Samstag mit 3:0. Trainer Bernd Zewe hatte im Vergleich zum 3:0 zum Saisonauftakt gegen den TV Wetter eine Änderung in der Aufstellung vorgenommen: Julia Bartsch begann auf der Position von Charlotte Schröck. Holz startete gut in die Partie, führte schnell mit 5:1, doch Bad Vilbel zeigte sich abwehrstark, konnte den Vorsprung egalisieren und das Spiel bis zum 18:18 offen gestalten. Dann gelang es Holz durch gute Aufschläge von Michelle Grandinetti auf 24:17 wegzuziehen und den ersten Satz mit 25:20 zu gewinnen.Im zweiten Satz waren es erneut die Aufschläge Grandinettis, die Holz nach einem 5:5 mit 14:5 in Führung brachten. Auch Charlotte Schröck, die im zweiten Satz von Beginn an spielte, steuerte einige direkte Punkte bei. Den Vorsprung ließ sich der TV Holz nicht mehr nehmen und gewann Satz zwei mit 25:10. Im dritten Durchgang war die Partie bis zum 9:9 ausgeglichen, doch dann zog Holz davon und gewann den Satz mit 25:15.


"Insgesamt bleibt festzuhalten, dass wieder einmal die Aufschläge der Schlüssel zum Erfolg waren. Auch die Abwehr um Libero Lara Lesch stand kompakt", lobte TV-Pressesprecherin Steffi Höwer. In der Tabelle bleibt Holz auf Platz eins punkt- und satzgleich mit Jahn Kassel, das den TV Lebach ebenfalls mit 3:0 besiegt hat.

Am kommenden Wochenende ist der TV Holz spielfrei. Das nächste Heimspiel findet am Samstag, 13. Oktober, gegen den SSC Freisen statt. dg