Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 00:00 Uhr

TuS Hirstein: Neuanfang mit Frank Lenhardt als Trainer

Hirstein. Der TuS Hirstein ist innerhalb von zwei Spieljahren zweimal abgestiegen. Nun macht er in der Kreisliga A Schaumberg einen Neuanfang. se

Neuer Trainer ist Frank Lenhardt, der vom SV Blau-Weiß St. Wendel nach Hirstein kam. Der 50-Jährige löst das Gespann Christian Schwan/Mark Meyer ab. Beide Ex-Trainer bleiben dem Club als Spieler erhalten, wobei Schwan nach einer Bandscheibenoperation vorerst aber nicht auflaufen kann.

Neben Lenhardt wechselten mit Brian Hayotz, Devid Rein, Romano Wagner und Gordon Jokic auch gleich vier Spieler vom SV Blau Weiß St. Wendel nach Hirstein. Hinzu kommt Dirk Zasada vom SV Reitscheid. Die Abgänge: David Hoffmann (SV Grügelborn), Nico Dörrenbächer (SV Namborn), Jens Schwarz, Sven Lutz (beide zum SV Furschweiler) und Sebastian Christmann (SV Mosberg-Richweiler).

"Wir wollen oben mitspielen", gibt TuS-Spielleiter Günter Müller als Zielsetzung vor.