| 21:14 Uhr

Trierer NPD-Chef festgenommen

Gegen den Vize-NPD-Landesvorsitzenden von Rheinland-Pfalz und NPD-Spitzenkandidaten bei der Trierer Stadtratswahl, Safet Babic, wird wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt. Am Dienstag ist er vorübergehend festgenommen worden.

Der Vize-NPD-Landesvorsitzende von Rheinland-Pfalz und NPD-Spitzenkandidat bei der Trierer Stadtratswahl, Safet Babic (28), ist in Trier offenbar vorübergehend festgenommen worden. Er soll nach Informationen unserer Zeitung mit zwei weiteren Männern und einer Frau in der Nacht zum Dienstag einen 21-Jährigen in Trier krankenhausreif geschlagen haben. Zudem soll ein weiterer, einschlägig vorbestrafter NPD-Ratskandidat beteiligt gewesen sein.Die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen möglicher gefährlicher Körperverletzung. Sie sollen den 21-Jährigen, der am Boden lag, getreten und geschlagen haben. Der Mann liegt nach Informationen unserer Zeitung mit einer schweren Gehirnerschütterung im Krankenhaus. Gegen den 21-Jährigen und zwei weitere Personen ermittelt die Staatsanwaltschaft ebenfalls. Das Trio soll in der Nacht NPD-Plakate beschädigt haben. Deshalb nahm sie die Polizei fest. Als die drei kurz nach Mitternacht wieder gehen durften, wurden sie offenbar von acht Rechtsextremisten erwartet. Zwei Neonazi-Gegner konnten fliehen, der dritte stürzte und wurde eingeholt. sey