| 20:18 Uhr

Trainingseinheiten für die Narren

Fraulautern. "Faasend in Lautern", stach auf dem übergroßen Bühnenbild im Vereinshaus Fraulautern hervor. Wenn die Große Karnevalsgesellschaft Fraulautern (GKG) Faasend in Lautern feiert, dann heißt das bis nach Mitternacht gute Laune zu verbreiten, schwungvolle Tanzeinlagen zu präsentieren, auf Stimmungsmusik zu trällern Von SZ-Mitarbeiterin Heike Theobald

Fraulautern. "Faasend in Lautern", stach auf dem übergroßen Bühnenbild im Vereinshaus Fraulautern hervor. Wenn die Große Karnevalsgesellschaft Fraulautern (GKG) Faasend in Lautern feiert, dann heißt das bis nach Mitternacht gute Laune zu verbreiten, schwungvolle Tanzeinlagen zu präsentieren, auf Stimmungsmusik zu trällern. Das närrische Volk bekam dabei am Samstag ein paar Trainingseinheiten gratis.Körperlich betätigen durfte sich das Publikum bei den Schunklern, zu denen Sitzungspräsident Mike Pauly immer wieder einlud. Geplant und unerwartet spontan. Wie zum Beispiel beim Eisbrecher in der Bütt. Irmgard und Markus Heckmann wollten eben mit ihrem Rollenspiel als Ehepaar beginnen, als ihre Mikrofone ausfielen. Die kleine technische Pause nutzten die Narren für kollektive Bewegungsabläufe, hakten sich ein und wackelten hin und her. Kurz darauf reimte sich das Brautpaar auf der Bühne das Eheleben schön: "Die Zukunft ist nun himmelblau, seit heute sind wir Mann und Frau."



"Vom Lemmes gepickt" ist Klaus, alias Bernhard Schmitt von den Pähter Dickkäpp. Zumindest aus Sicht seiner Maya (Christine Hänseleit). Die beiden hielten ebenfalls eine Trainingseinheit vor, nämlich Fitness pur für die Lachmuskeln. Sie philosophierten über Trennkost, über die zweite Wahl oder darüber, was eine erogene Nutzfläche ist. Und damit ernteten sie das erste "uuijujui auwauwau" des Abends. Tüchtig feiern ließen sich auch die Garden und Tanzmariechen der GKG mit ihren Darbietungen. Schwungvoll und mit großer Freude zeigten sie Marsch- und Schautänze sowie Solotänze. Richtig Stimmung in die Bude brachte die Sängerin Kim gleich zwei Mal an einem Abend. Mit ihren Coverhits, angefangen vom Schlager bis hin zu fetzigen Rocksongs, heizte sie den Zuschauern ein.

Auf einen Blick

In der Bütt standen: Irmgard und Markus Heckmann, Christine Hänseleit und Bernhard Schmitt, Christian und Jessika, Joachim Becker, Wendelin Karb, Julian, Dennis und Lukas, Iris Gras und Monia Ockenfels sowie Jürgen Pascheck. Tänze: Tanzmariechen Medita Schmitt und Charline Schmitt, die Jugendgarde, die Junis, die Aktivengarde, das Männerballett, die Grazzy Mammas. Gesang: Kim. hth