| 20:18 Uhr

Tom Sawyer, drei Räuber und fünf Senioren, die eine WG gründen

Wadern. Drei spannende Filme sind zwischen dem heutigen Freitag, 18. Januar, und Mittwoch, 23. Januar, im Kino Lichtspiele Wadern zu sehen. Das Programm reicht von "Tom Sawyer" über "Drei Räuber" bis hin zu fünf älteren Leuten in "Und wenn wir alle zusammenziehen?"

Wadern. Drei spannende Filme sind zwischen dem heutigen Freitag, 18. Januar, und Mittwoch, 23. Januar, im Kino Lichtspiele Wadern zu sehen. Das Programm reicht von "Tom Sawyer" über "Drei Räuber" bis hin zu fünf älteren Leuten in "Und wenn wir alle zusammenziehen?".In der Komödie "Und wenn wir alle zusammen ziehen?" teilen sich fünf enge Freunde, wie sie unterschiedlicher kaum sein könnten, eine gemeinsame Wohnung. Es treffen ein ewiger Liebhaber, ein politischer Aktivist, eine angepasst Bürgerliche sowie eine Feministin und ein Lebemann aufeinander. Die fünf Freunde plagt das gleiche Problem: Sie werden älter.



Der Film dauert 96 Minuten und ist ab sechs Jahren freigegeben. Die Vorstellungen finden Freitag und Samstag, 18. und 19. Januar, um 20.30 Uhr statt.

Im Film "Tom Sawyer" hat die Hauptfigur den Kopf voller Streiche und abenteuerlicher Ideen. Toms Tante hat sich vorgenommen, aus ihm einen verantwortungsbewussten, anständigen Menschen zu machen. Doch ein Fantast, Pirat und Abenteurer wie er hat einfach keine Zeit, in die Schule zu gehen. Dabei stolpern Tom und sein bester Freund Huck Finn in eine unerwartete Geschichte. Der Film dauert 109 Minuten und ist ab sechs Jahren freigegeben. Er wird am Sonntag, 20. Januar, um 15 Uhr ausgestrahlt.

Der Animationsfilm "Die drei Räuber" erzählt die Geschichte der grimmigen Gesetzlosen Malente, Donnerjakob und Flinn. In einer tiefschwarzen Nacht überfallen sie eine Kutsche, in der ein einziger Reisender sitzt. Dieser verändert das Leben der Räuber grundlegend. Lichtspiele Wadern präsentiert den 79 Minuten langen Film am Mittwoch, 23. Januar, um 15.30 Uhr. obi

www.lichtspiele-wadern.de