| 20:18 Uhr

Tödlicher Unfall: Zeugen gesucht

Tödlicher Unfall: Zeugen gesuchtSaarbrücken. Der Fußgänger, der am 11. Mai in der Saarbrücker Richard-Wagner-Straße von einem Pkw erfasst und schwer verletzt wurde, ist am späten Montagabend in einer Saarbrücker Klinik gestorben. Das teilte die Polizei erst am Freitag mit. Da der Unfallhergang bisher nicht völlig rekonstruiert ist, suchen die Ermittler weiter Zeugen

Tödlicher Unfall: Zeugen gesuchtSaarbrücken. Der Fußgänger, der am 11. Mai in der Saarbrücker Richard-Wagner-Straße von einem Pkw erfasst und schwer verletzt wurde, ist am späten Montagabend in einer Saarbrücker Klinik gestorben. Das teilte die Polizei erst am Freitag mit. Da der Unfallhergang bisher nicht völlig rekonstruiert ist, suchen die Ermittler weiter Zeugen. redHinweise an die Polizei in der Karcherstraße unter Telefon (06 81) 9 62 22 33.Unbekannter versenkt VW Golf im WeiherFischbach/Dudweiler. Ein unbekannter, etwa 30-jähriger Mann hat am Donnerstagabend einen VW Golf im Fischbachweiher versenkt. Ob dies absichtlich oder aus Versehen geschah, ist unklar, so die Polizei. Zeugen hatten den Mann beobachtet und gesehen, wie er aus dem bereits im Wasser liegenden weißen Wagen noch einen Schäferhund befreite, bevor der Pkw unterging. Ein Abschleppdienst barg das Auto. Es war 1991 erstmalig zugelassen worden, die Kennzeichen fehlten. upHinweise an die Polizei in Burbach, Tel. (06 81) 97 15-0.Kameramann klagt gegen Luxemburger PolizeiLuxemburg. Der RTL-Kameramann, der im Rahmen der Demonstration von Stahlarbeitern vor dem ArcelorMittal-Konzernsitz am 12. Mai von einem Kunststoff-Geschoss der Polizei getroffen wurde, reicht nun Klage gegen einen unbekannten Polizisten ein. Der Kameramann war durch eine Plastikkugel aus einem FN303-Gewehr der Polizei an der Hand verletzt worden (wir berichteten). redSchlägerei bei FrauenfußballWallhaben. Bei einem Frauenfußball-Turnier im rheinland-pfälzischen Wallhaben ist ein Schiedsrichter bei einer Prügelei verletzt worden. Nach einem Neun-Meter-Schießen rannten die Spielerinnen des SV Neumühle auf die jubelnden Gegnerinnen zu und versuchten, diese zu attackieren. Der Schiedsrichter ging dazwischen. Daraufhin eilten mehrere Neumühler Zuschauer hinzu, zerrissen sein Trikot und schlugen mit Fäusten auf ihn ein. Er erlitt Prellungen im Rippen- und Brustbereich und erstattete Anzeige. redFreibad im Bad "Die Lakai" öffnet erst 2010Neunkirchen. Ab 30. Mai kann im neuen Kombibad "Die Lakai" in Neunkirchen geschwommen werden - im Hallenbad. Denn das Freibad wird erst 2010 öffnen. Für Kinder unter sechs Jahren ist der Eintritt ins Hallenbad frei. Erwachsene zahlen 2,50 Euro, ermäßigt 1,80 Euro. hek