| 19:13 Uhr

Unfall
Tödlicher Bahn-Unfall in Völklingen

Völklingen. (bub/kir) Auf den Gleisen der Bahnstrecke in Völklingen ist am Freitagmittag ein Mann von einem Zug erfasst worden und ums Leben gekommen.

(bub/kir) Die Bahnstrecke blieb für die Ermittlungen zwischen Völklingen und Luisenthal zwischen 14.42 und 17.25 Uhr in beide Richtungen gesperrt, wie eine Sprecherin der Bahn auf Anfrage mitteilte. Die Folgen waren Zugausfälle, es fuhren Ersatzbusse. Ob es sich um einen Unfall oder einen Suizid handelte, stand bis zum frühen Abend laut Polizei noch nicht fest.


Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens.
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. FOTO: picture alliance / Friso Gentsch / Friso Gentsch



Der Zug war in Fahrtrichtung Saarbrücken unterwegs. Kurz vor dem Ortsausgang Völklingen in Richtung Luisenthal erfasste er den Mann, der sofort tot war. Der Zug musste auf freier Strecke halten, 37 Menschen etwa eine Stunde lang im Zug ausharren, in dem schließlich auch die Klimaanlage ausfiel. Die Feuerwehr evakuierte die Fahrgäste, die mit einem Bus nach Saarbrücken gebracht wurden.