| 20:47 Uhr

Telefondoktor
Fragen zu den Wechseljahren?

Saarbrücken. Der Telefon-Doktor gibt Auskunft zur Hormontherapie. red

Die Wechseljahre sind für alle Frauen Teil des Lebens. Und es dürfte nur wenige Frauen geben, die diese Jahre lieben oder herbeisehnen. Ursache für die Wechseljahre ist die allmählich nachlassende Produktion von weiblichen Hormonen (Östrogenen). Dies ruft eine Vielzahl von körperlichen und psychischen Beschwerden hervor.


Gehören Sie zu den etwa 30 Prozent der Frauen, die die Wechseljahre als sehr starke Belastung erleben? Leiden Sie unter Hitzewallungen, Schlafstörungen, Herzrasen, zunehmende Vergesslichkeit, Nervosität, Stimmungsschwankungen oder depressiven Verstimmungen. Dann können Sie heute einen kompetenten Frauenarzt anrufen und um Rat fragen.

Vielen Frauen hilft es zum Beispiel, wenn Sie in den Wechseljahren mit Sport beginnen. Sportliche Bewegung kann typische Wechseljahresbeschwerden abschwächen.Manchen Frauen hilft auch eine Hormontherapie. Beim aktuellen Stand der Forschung kann man festhalten: Eine Hormonersatztherapie stellt die wirksamste Maßnahme zur Behandlung von Beschwerden in den Wechseljahren dar. Sie kann deshalb bei starken, behandlungsbedürftigen Symptomen empfohlen werden. Eine Therapieentscheidung sollte man aber immer auf der Grundlage einer ganz persönlichen Nutzen-Risiko-Abwägung treffen. Bei frühzeitigem Therapiebeginn überwiegen in vielen Fällen die Vorteile der Therapie die möglichen Risiken.



Der Telefon-Doktor beantwortet ausführlich Ihre Fragen. Sie erreichen ihn heute von 18 bis 20 Uhr unter Tel. (06 81) 502 26 20. Der Telefon-Doktor ist ein Service der SZ in Zusammenarbeit mit der Kassenärztlichen Vereinigung Saarland.