| 20:06 Uhr

Tage der offenen Tür bei Feuerwehr

St. Ingbert. Am Samstag, 9. Mai, und Sonntag, 10. Mai, lädt die Feuerwehr St. Ingbert wieder zu Tagen der offenen Tür ein. Die Besucher erwartet wieder ein buntes Programm mit 70er, 80er, 90er Party, Speisen und Getränken sowie feuerwehrtechnischen Führungen und Aktionen. Beginn ist samstags um 17 Uhr mit dem Fassbieranstich und Musik durch die "Sperrigen Güter"

St. Ingbert. Am Samstag, 9. Mai, und Sonntag, 10. Mai, lädt die Feuerwehr St. Ingbert wieder zu Tagen der offenen Tür ein. Die Besucher erwartet wieder ein buntes Programm mit 70er, 80er, 90er Party, Speisen und Getränken sowie feuerwehrtechnischen Führungen und Aktionen. Beginn ist samstags um 17 Uhr mit dem Fassbieranstich und Musik durch die "Sperrigen Güter". Am Abend wird ab 20 Uhr mit Musik aus den 70er, 80er und 90er Jahren kräftig gefeiert. In der Zeit von 23 bis zwei Uhr bietet die Feuerwehr - ganz nach dem Motto "Unser Hobby für Ihrer Sicherheit" - einen stündlichen, kostenlosen Shuttleservice in die anderen Stadtteile an. Am Sonntag beginnt das Fest um zehn Uhr mit einem evangelischen Gottesdienst unter Leitung von Pfarrer Roland Wagner, mitgestaltet vom Kirchenchor Canticum Novum, in der Fahrzeughalle. Daran schließt sich ein musikalischer Frühschoppen mit den "Laabdaalern" und dem Spielmannszug der FW Elversberg an. Sonntags gibt es neben der Fahrzeugausstellung auch verschiedene feuerwehrtechnische Vorführungen, bei denen die Arbeit der Feuerwehr vorgestellt wird. Für die Bevölkerung wird auch ein Infostand über die sinnvolle Anwendung von Rauchmeldern eingerichtet. Es spielt die Bergkapelle St. Ingbert. red