| 20:13 Uhr

SV Röchling verpflichtet Borusse Holger Klein

Völklingen. Patrick Klyk, Trainer des Fußball-Verbandsligisten SV Röchling Völklingen, erlebte am letzten Spieltag der Saison gegen den 1. FC Saarbrücken II eine kalte Dusche. Doch erst nach der Partie, als ihn seine Spieler aus Freude über den 18. Saisonsieg unter diese stellten: Denn nach 90 Minuten entschieden die Völklinger die Partie vor knapp 200 Zuschauern mit 2:0 für sich

Völklingen. Patrick Klyk, Trainer des Fußball-Verbandsligisten SV Röchling Völklingen, erlebte am letzten Spieltag der Saison gegen den 1. FC Saarbrücken II eine kalte Dusche. Doch erst nach der Partie, als ihn seine Spieler aus Freude über den 18. Saisonsieg unter diese stellten: Denn nach 90 Minuten entschieden die Völklinger die Partie vor knapp 200 Zuschauern mit 2:0 für sich. Nach torloser erster Halbzeit sorgte Röchlings Sven Schiller mit seinen Saisontoren 24 und 25 für die Entscheidung. Zunächst zog er in der 49. Minute nach einer Kombination über Claudio Meli und Alexandre Sosna aus 14 Metern unhaltbar für Saarbrückens Torhüter Maximilian Böhmann ab. In der 61. Minute war Schiller dann nach Flanke von Meli per Kopf zur Stelle. "Es war ein Saisonabschluss, wie man ihn sich wünscht. Den Sieg haben wir uns durch die Leistungen der vergangenen Wochen verdient", freute sich Torschütze Schiller. Freuen durften sich die Völklinger auch über einen weiteren Neuzugang: Holger Klein vom Oberligisten Borussia Neunkirchen unterschrieb einen Einjahresvertrag beim SV Röchling. Der 26-jährige Mittelfeldspieler bestritt in dieser Saison 21 Spiele für die Borussen, in denen er fünf Tore erzielte. rix