| 00:00 Uhr

SV hat weiteren Aufstieg als Ziel

Weiskirchen Jugendliche errichten Barfußpfad Musik, Theater und Tanz: 55 Jungen und Mädchen aus ganz Deutschland waren auf Einladung der Post beim Camp4us-Sommercamp in der Jugendherberge zu Gange. Einige von ihnen legten einen Barfuß-Pfad an. red

>

MeChern

Lagerfeuer mit geklautem Holz



Die Merziger Polizei sucht nach Langfingern, die 0,3 Kubikmeter Holz in der Nacht von Mittwoch, 17. Juli, von einem Stapel an einem Wohnhaus im Westring 10 in Mechern mitgenommen haben. Wie sie gestern mitteilte, hofft sie durch Hinweise, den Tätern auf die Spur zu kommen. Die Fahnder vermuten, dass es sich um junge Leute handelt, die in der verlängerten Brunnenstraße - auf einer Wiese vor dem Waldgebiet in Richtung Mecherner Sportplatz - gefeiert hatten. "Für das entsprechende Lagerfeuer hatten sie aber schlecht vorgesorgt, so dass ihnen offenbar das hierzu benötigte Holz fehlte", heißt es im Polizeibericht. "Dieses nahmen sie kurzerhand weg." Der Geschädigte habe den Diebstahl am Donnerstag gegen 6.30 Uhr bemerkt. Die Überreste seien an der Feuerstelle funden worden, teilte die Polizei weiter mit.

Hinweise zu den Holzdieben nimmt die Polizei Merzig, Telefon (0 68 61) 70 40, entgegen.

Bardenbach

SV hat weiteren Aufstieg als Ziel

Im ersten Jahr als Trainer beim SV Bardenbach schaffte Luca Lanfranco mit seiner Mannschaft den Aufstieg von der Bezirks- in die Landesliga. In der neuen Saison, die ab August beginnt, will Lanfranco mit seiner Elf weiter auf Aufstieg setzen. >

Bachem

Ein Ort mit römischen Spuren

Unser Ort hat viele Gesichter: Die Saarbrücker Zeitung zeigt, wie viele Gesichter unsere Orts- und Stadtteile im Landkreis haben. Von den Losheimer Ortsteilen präsentieren wir heute Bachem. Schon zur Römerzeit befand sich auf dem heutigen Kirchenhügel des Dorfes ein steinernes Bauwerk. >

Rimlingen

Unbekannte beschädigen Auto

Unbekannte haben von Samstag auf Sonntag in der Straße Am Hügel in Rimlingen die Heckscheibe eines Opel Vectra beschädigt. Das teilte die Waderner Polizei gestern mit. Als Tatzeit nennt sie zwischen 24 Uhr und sechs Uhr. Den Schaden schätzt sie auf 400 bis 500 Euro.

Hinweise nimmt die Waderner Polizei, Tel. (068 71) 9 00 10, entgegen.