| 20:15 Uhr

"Sugar" und "l`'équipe" tanzen meisterlich

Lebach. In der Verbandsliga im Jazz- und Moderndance ist eine Vorentscheidung gefallen: Beim dritten Turnier in Lebach kam "Sugar" vom Turnverein Schwalbach in der Hauptgruppe zum dritten Sieg. Bei der Jugend triumphierte - ebenfalls zum dritten Mal in Folge - "l'équipe" vom Tanzsportclub Blau-Gold Saarlouis

Lebach. In der Verbandsliga im Jazz- und Moderndance ist eine Vorentscheidung gefallen: Beim dritten Turnier in Lebach kam "Sugar" vom Turnverein Schwalbach in der Hauptgruppe zum dritten Sieg. Bei der Jugend triumphierte - ebenfalls zum dritten Mal in Folge - "l'équipe" vom Tanzsportclub Blau-Gold Saarlouis. "Sugar" ist damit die Meisterschaft und der Aufstieg in die Oberliga nicht mehr zu nehmen; l'équipe hat sich für die deutsche Jugendmeisterschaft am 7. November in Wuppertal qualifiziert. Beide Teams erhielten von den Wertungsrichtern jeweils alle fünf Bestnoten. In der Hauptgruppe war die Wertung auf den Plätzen zwei bis sechs sehr uneinheitlich, während sich die Unparteiischen bei der Jugend einig waren. Vor vollbesetzten Rängen in der Lebacher Großsporthalle zeigten die Formationen bei sommerlichen Temperaturen abwechslungsreiche Stücke. Das junge Schwalbacher Team stellte zu dem Titel "Crazy Benny" der dänischen Perkussion-Formation Safri Duo einen Kampf im Urwald dar, der sich auch im Outfit der Tänzerinnen widerspiegelte: Kostüme in Erdfarben, bei denen gelbe Rollkragenoberteile und Stulpen bunte Akzente setzten. Das Team war erst zu Saisonbeginn von der Jugend in die Hauptgruppe gewechselt: "Die Tänzerinnen sind zwar alle erst zwischen zwölf und 15 Jahre alt, aber weil eine in diesem Jahr 16 wird haben wir uns entschlossen, in die Hauptgruppe zu wechseln", erläutert Barbara Rink, die zusammen mit Stephanie Raber für Training und Choreografie verantwortlich zeichnet. Zwei bis drei Mal pro Woche trainiert die Mannschaft, die sich jetzt auf die höheren Anforderungen in der Oberliga freut. Auch bei "l'équipe" ist der Blick schon nach vorne gerichtet: Nach drei Siegen steht das Team vorzeitig als Meister fest und hat sich damit für die deutsche Jugendmeisterschaft qualifiziert. "Wir haben schon mit der Arbeit an den neuen Stück für die DM begonnen und werden uns darauf in einem Trainingslager in der Türkei in den Herbstferien intensiv vorbereiten", berichtet Trainer und Choreograf Andreas Lauck. om


Auf einen BlickVerbandsliga-Tabellen nach dem dritten Turnier: Jugend: 1. l'équipe (Platzziffer 3), 2. Sweet (6), 3. Corazón (9), 4. Q-Rage (12), 5. Just Boys (15), 6. TV Elm, Bounty (19), 7. Sunshine (21), 8. Sweet Berries (23,5), 9. Splash (27,5), 10. La Facilità (29), 11. Girlfriends (35).Hauptgruppe: 1. Sugar (3), 2. Delusion (7), 3. New Line (8), 4. Luna (13), 5. Ensemble (17), 6. Boom (18), 7. Impression (20). om