| 20:21 Uhr

Süddeutsche Meisterschaft: Sieg und Rekord für Gimmler

Merzig. Bei den süddeutschen Meisterschaften der U23-Junioren und der Schüler U 15 im pfälzischen Eisenberg sorgten auch die Leichtathleten aus dem Kreis Merzig-Wadern für starke Leistungen. Den Vogel schoss dabei Sophie Gimmler vom LV Merzig ab

Merzig. Bei den süddeutschen Meisterschaften der U23-Junioren und der Schüler U 15 im pfälzischen Eisenberg sorgten auch die Leichtathleten aus dem Kreis Merzig-Wadern für starke Leistungen. Den Vogel schoss dabei Sophie Gimmler vom LV Merzig ab. Die groß gewachsene 15-Jährige (1,82 Meter) siegte nicht nur im Hammerwurf der Altersklasse W 15, sondern setzte im letzten Durchgang noch einen drauf: Mit 53,35 Metern steigerte sie ihre Bestmarke aus dem zweiten Wurf noch einmal um mehr als zwei Meter und verbesserte dabei den elf Jahre alten Saarlandrekord von Ramona Jungton um 73 Zentimeter. In der deutschen Rangliste steht sie damit auf Platz zwei. Dabei hat die 15-jährige Schülerin des Peter-Wust-Gymnasiums gerade erst letzten Herbst ernsthaft mit dem Hammerwurf begonnen.Praktisch zeitgleich verbesserte sich Mannschaftskollegin Lisa Junker im Dreisprung der W 15 um 49 Zentimeter und holte in dem gut besetzten Wettkampf den fünften Platz, wobei sie sich im letzten Durchgang noch um zwei Positionen gesteigert hatte.


Pech im Glück hatte Simon Gutwein (15). Der Merziger in Rehlinger Diensten knallte beim 300-Meter-Hürdenlauf mit dem Knie in die letzte Hürde, schaffte zwar noch den sechsten Platz, musste seine stärkste Disziplin, den Hochsprung, wegen der Knieverletzung aber absagen.

Bei den Junioren erreichte der Merchinger Jonas Lotz (LC Rehlingen) mit 11,44 Sekunden die Zwischenläufe. Dort verbesserte sich der 18-Jährige auf 11,19 Sekunden, was gegen die um bis zu fünf Jahre ältere Konkurrenz aber knapp nicht zum Endlauf reichte. Ebenfalls bis zum Zwischenlauf kam Stefan Stenzhorn (LV Merzig), der dann mit 11,52 Sekunden ausschied.



Bei den Rehlinger Staffeln waren vier Mädchen aus dem Kreis Merzig-Wadern dabei. In der fünfplatzierten 3 x 800-Meter-Staffel der B-Jugend lief die Reimsbacherin Laura Scherer den Start, und bei der neuntplatzierten 4 x 100-Meter-Staffel der Schülerinnen waren mit Juliane Graf, Julie Nilles und Franziska Klees gleich drei Läuferinnen aus dem Kreis dabei. (> siehe auch Zahlen) khs