| 21:18 Uhr

Muss Losheim schließen?
Studie empfiehlt Nordsaarlandklinik in Lebach

Saarbrücken. Die Stadt Lebach ist aus Sicht einer neuen Studie der beste Standort für eine mögliche Nordsaarlandklinik. Das teilte Gesundheits-Staatssekretär Stephan Kolling (CDU) gestern mit. Bedingung für eine solche Klinik, die rund 300 Betten umfassen soll, sei, dass die Krankenhäuser Lebach, Losheim, Merzig und St. Wendel Kapazitäten bündeln. Dies bedeute neben dem Aus für Wadern auch die Schließung der Losheimer Klinik. Von Ute Kirch
Ute Kirch

Die Stadt Lebach ist aus Sicht einer neuen Studie der beste Standort für eine mögliche Nordsaarlandklinik. Das teilte Gesundheits-Staatssekretär Stephan Kolling (CDU) gestern mit. Bedingung für eine solche Klinik, die rund 300 Betten umfassen soll, sei, dass die Krankenhäuser Lebach, Losheim, Merzig und St. Wendel Kapazitäten bündeln. Dies bedeute neben dem Aus für Wadern auch die Schließung der Losheimer Klinik.