| 20:09 Uhr

Auseinandersetzung in Saarbrücken
Streit zwischen Zuwanderern eskaliert

Inzwischen hat die Polizei fünf Tatbeteiligte im Umfeld der Johanneskirche ermittelt.
Inzwischen hat die Polizei fünf Tatbeteiligte im Umfeld der Johanneskirche ermittelt. FOTO: Ingo Wagner / picture-alliance/ dpa
Saarbrücken. Eine Gruppe junger Afghanen hat am Freitag in Saarbrücken eine Gruppe Syrer mit einem Schlagstock und einem Messer angegriffen. Wie die Polizei mitteilt, ging dem Angriff ein Streit am Donnerstag in einem Frisörsalon zwischen einem Afghanen und einem 23-jährigen Angestellten aus Syrien voraus. Die Opfer konnten sich leicht verletzt zu einer Polizeiwache flüchten, die Angreifer entkamen zunächst. Inzwischen hat die Polizei fünf Tatbeteiligte im Umfeld der Johanneskirche ermittelt. Sie erwarten mehrere Strafanzeigen. red

>>>Weitere Polizeimeldungen finden Sie auf der Homepage der Saarbrücker Zeitung unter: Blaulicht